Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Klasse! Wir singen“ macht 2021 in Göttinger Lokhalle Station
Die Region Göttingen

„Klasse! Wir singen“ macht 2021 in Göttinger Lokhalle Station

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 14.07.2020
"Klasse! Wir singen" kommt 2021 nach Göttingen. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

„Klasse! Wir singen“, heißt ein Chor-Projekt, an dem Schulklassen aus ganz Deutschland teilnehmen können und das 2021 zum letzten Mal auf Tournee geht. Gesungen wird im kommenden Jahr in Niedersachsen, unter anderem vom 18. bis 20. Juni in der Lokhalle Göttingen. Anmeldungen sind ab 1. September möglich.

An sämtlichen Tourneestationen sollen alternativ Open-Air-Arenen bereitgestellt werden, sodass das Gesangsprojekt auch in Corona-Zeiten gesichert ist – wo in Göttingen alternativ gesungen werden kann, steht noch nicht fest. Niedersachsen markiert nicht nur das Ende von „Klasse! Wir singen“, sondern war vor 13 Jahren auch Schauplatz der ersten Liederfeste mit 28.000 Teilnehmern. „Singen macht nicht nur glücklich, sondern es stärkt auch die Konzentration, das Selbstvertrauen, das Gemeinschaftsgefühl und die Gesundheit“, sagt Gerd-Peter Münden, Domkantor zu Braunschweig sowie Moderator, Dirigent und Begründer des Projekts.

Anzeige

Mehr als 300 Liederfeste seit 2007

Seit 2007 wurden mehr als 300 Liederfeste von über 1,5 Millionen Menschen besucht, im kommenden Jahr wird „Klasse! Wir singen“ zwischen Ende Mai und Ende Juli neben Göttingen auch in Lingen, Oldenburg, Hamburg, Emden, Lohne, Hannover und Braunschweig zu hören sein. 780.000 Kinder haben seit Beginn mitgesungen, 2021 sollen noch einmal 50.000 dazukommen. „Singen ist ein uraltes Grundbedürfnis der Menschen. Es bringt Lebenslust, macht Spaß, fördert das psychische sowie physische Wohlbefinden und ist Grundlage für jede Art von Musik“, sagt Münden.

Von Eduard Warda

Göttingen Schmuck und Elektronik weg - Einbrecher schlagen in Elliehausen zu
14.07.2020