Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Klein Schneen: Ferienspaßtag mit viel Wasser
Die Region Göttingen Klein Schneen: Ferienspaßtag mit viel Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 31.07.2013
Von Ulrich Schubert
Reichlich Abkühlung: Wasserspiele beim Friedländer Ferienspaßtag.
Reichlich Abkühlung: Wasserspiele beim Friedländer Ferienspaßtag. Quelle: Heller
Anzeige
Klein Schneen

Trotzdem haben die Kinder und Eltern reichlich Spaß bei vielen Aktionen, die das Gastgeber-Dorf Klein Schneen und Gruppen aus anderen Friedland-Orten organisiert haben.

Die achtjährige Cara kann gar nicht sagen, was ihr am meisten gefällt, dabei hat sie schon fast alle Stationen vom Zielspritzen mit einem Feuerwehr-Rohr über den Fahrradparcours bis zum kniffligen Schraubgewindespiel des Seniorenbeirates auf ihrer Stempelkarte abgehakt. Zur Belohnung gibt es am Ende ein kleines Geschenk.

In jedem Jahr organisiert die Gemeinde Friedland gegen Ende der Ferien ein Spielfest. Der Veranstaltungsort wechselt, aber aus vielen Dörfern sind Abordnungen dabei – auch mit ungewöhnlichen Spielen. Karsten Koch aus Elkershausen muss ganz schön lange probieren, bis er das Rohrball-Geschicklichkeitsspiel aus Niedergandern beherrscht.

„Die Stimmung ist gut, alle haben Spaß“

Dafür schafft er es am Ende geradezu meisterhaft oft, den Ball durch das gebogene Rohr und die Luft kreisen zu lassen. Applaus gibt es von Sohn Timo, der allerdings Zielwerfen mit Angel und Bleigewicht am besten findet.

Zum Schutz vor der Sonne sind die meisten Stationen unter den Bäumen am Sportplatzrand positioniert. Und auch wenn Kleinkinder und manche Großeltern lieber zuhause im Kühlen bleiben, ist Ortsbürgermeister Hans-Hermann Miest (WG) am Ende des Ferienspaßtages sehr zufrieden: „Die Stimmung ist gut, alle haben Spaß.“

Miest selbst auch: An der Messstation der Polizei schafft er mit seinem Fahrrad 40 Stundenkilometer. Alleine halten kann er den Rekord allerdings nicht. Der Leiter der Friedländer Polizeistation, Axel Kerschnitzki, will es wissen und erreicht schwitzend exakt das gleiche Tempo.