Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Jürgen Trittin diskutiert über Klimapolitik
Die Region Göttingen Jürgen Trittin diskutiert über Klimapolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 18.02.2019
Jürgen Trittin Quelle: Christina Hinzmann / GT
Anzeige
Göttingen

Die Ergebnisse der Kohlekommission stehen fest: 2038 soll Deutschland aus der Kohleverstromung aussteigen. Hinfällig werden mit dieser Festlegung allerdings die Zusagen von deutscher Seite an das Pariser Klimaabkommen. Das 1,5-Grad-Ziel, das für die Begrenzung des Klimaschadens als elementar gilt, rückt nach Angaben des Göttinger Grünen-Bundestagsabgeordneten Jürgen Trittin (Grüne) in weite Ferne. Den Zielkonflikt zwischen Klimaschutz und neu entstehenden und alten wegfallenden Arbeitsplätzen zu lösen, bleibe weiterhin eine zentrale Herausforderung und gebe genügend Material für eine Diskussion.

Diskussion mit Klimaaktivistin

Auf der Veranstaltung „Trittin trifft: Welt gerettet? Konsens, Protest, Konflikt: Klimapolitik nach der Kohlekommission“ diskutiert Trittin mit der Klimaaktivistin Luisa Neubauer, dem Vorsitzenden der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) Michael Vassiliadis und der Europapolitikerin Viola von Cramon-Taubadel (Grüne).

Anzeige

Karten gibt es an der Theaterkasse unter der Telefonnummer 0551/495015, per Mail: kasse@junges-theater.de oder jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn vor Ort im Jungen Theater, Hospitalstraße 6. Die Tickets kosten zwischen 6 Euro und 19 Euro, genauere Informationen gibt es unter junges-theater.de/content/index.php?id=337. Inhaber des Kulturtickets erhalten Tickets für einen Euro, die im Voraus reserviert werden müssen.

Von Lisa Hausmann

Anzeige