Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kolonnenfahrt für den Katastrophenschutz im Landkreis Göttingen
Die Region Göttingen Kolonnenfahrt für den Katastrophenschutz im Landkreis Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:00 14.06.2019
Auch Fahrzeuge der Kreisfeuerwehr sind an der „Marschübung“ für den Katastrophenschutz beteiligt. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Landkreis

An diesem Tag sind Einheiten des Katastrophenschutzes des Landkreises Göttingen während einer „Marschübung“ auf den Straßen unterwegs.

Zwischen 9 und 16 Uhr werden rund 90 Einsatzkräfte in 40 Fahrzeugen im Kolonnenmarsch fahren – „auf Straßen und auch außerhalb von befestigten Wegen“, so Landkreis-Pressesprecher Ulrich Lottmann. An der Marschübung beteiligten sich „Komponenten der Kreisfeuerwehr, das Technische Hilfswerk, die DLRG, das Deutsche Rote Kreuz, die Rettungshundestaffel Osterode sowie der Allgemeinen Rettungsverband“.

Anzeige

Geübt werden Verkehrsregelung, Warnung des Zivilverkehrs sowie das Funk- und Fernmeldewesen, so Lottmann. „Solche Übungen sind erforderlich, um die Katastrophenschutzkräfte für Marschbewegungen und Verlegungen im Rahmen der Nachbarschaftshilfe und der überörtlichen Unterstützung zu schulen.“

Tageblatt-Bericht: Landkreis sieht sich für Krisen gewappnet;

Von Stefan Kirchhoff

Göttingen Internationale Händel-Festspiele Göttingen - Babykonzert wird am 30. Juni nachgeholt
14.06.2019
17.06.2019
Anzeige