Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Entengrütze
Die Region Göttingen Entengrütze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 07.09.2019
Vor dem Verzehr von Entengrütze sollten Frösche und Molche entfernt werden. Quelle: Weber
Anzeige
Region

Es gibt Menschen, die sitzen am Wochenende in Cafés, fahren mit dem Rad durch die Natur oder gehen schwimmen. Und es gibt Menschen, die haben einen Garten. Das sind die, die am Wochenende fegen, mähen und graben. Ich habe einen Garten. Oft verbringe ich Zeit damit, während des Mähens und Grabens von den Mußestunden in diesem Idyll zu träumen – und nicht damit, diese zu zelebrieren. Ich sehe mich auf der Terrasse sitzen oder in der Hängematte liegen und lesen. Tatsächlich bin ich aber überwiegend damit beschäftigt, den Garten für diese Mußestunden vorzubereiten.

Anke Weber Quelle: R

Neulich war auf dem Teich viel Entengrütze. Das Wasser, auf dem sie schwamm, war nur noch zu erahnen. Also runter mit der Grütze. Ich bewaffnete mich mit einem Kescher und machte mich an die Arbeit. Entengrütze keschern ist so ähnlich wie Unkraut jäten. Geräuscharm und sehr meditativ. Es entspricht mir auf jeden Fall mehr als den Rasen zu mähen. Den Arbeitsaufwand schätzte ich auf maximal eine Stunde. Ich brauchte den ganzen Tag. Nicht, weil es so viel Entengrütze war. Es waren so viele Tiere. Und ich musste alle retten. Ich hatte ja keine Ahnung, was sich in und am Teich alles herumtreibt. In der frisch gekescherten Entengrütze krabbelte und zappelte es. Vorsichtig setzte ich Molch für Molch wieder zurück ins Wasser. Wenn ich an den Teichrand trat, hörte ich die Frösche springen. Mein Jagdtrieb war geweckt. Ich wollte ein Frosch-Foto. Auf der Lauer liegend entdeckte ich die Hüllen verlassener Libellen-Larven. Die mussten auch dringend fotografiert werden. Ebenso die Libellen-Flügel, die ich überall fand. Was war das für ein Phänomen? Hatte die ein Fressfeind der Libelle verschmäht? Oder war der heftige Regen einige Nächte zuvor Schuld daran, dass so viele Libellen ihre Flügel lassen mussten? Rätselhafte Natur. Stundenlang war ich mit meinen Beobachtungen beschäftigt. Auch mit der Entengrütze. Irgendwie sah sie appetitlich aus.

Mein Mann lehnte es ab, seine Schildkröten damit zu füttern. Also konzentrierte ich mich auf die menschliche Ernährung, ohne dies weiter mit ihm zu diskutieren. Der optische Vergleich mit Kresse liegt wirklich sehr nahe. Im Internet wird das schwimmende Grünzeug sogar als Wasserlinsen bezeichnet. Und tatsächlich können nicht nur Enten die niedlichen Wasserpflänzchen essen. In Thailand ist die rasant nachwachsende Pflanze schon seit Jahrtausenden Teil des Speiseplans. Ich fand ein Rezept für Wasserlinsen-Spinat. Aber auch für Smoothies soll sich die Entengrütze eignen. Ebenso für Salate, Suppen und Omelette. Das sind ziemlich viele Optionen. Den Einkauf spare ich mir dieses Wochenende einfach mal. Stattdessen keschere ich mir eine große Portion Entengrütze.

Sie erreichen die Autorin unter E-Mail: autorin@anke-weber.de

Instagram: https://www.instagram.com/ankeweber_author

facebook: https://www.facebook.com/ankeweberautorin

Von Anke Weber

Haben Mondphasen und Sternenkonstellationen tatsächlich Auswirkungen auf menschliches Verhalten? Der Verdacht liegt nahe.

06.09.2019

Nordrhein-Westfalens Innenminister hatte für den 5. September einen „landesweiten Warntag“ ausgerufen. In Niedersachsen gibt es diesbezüglich „Überlegungen“. Im Landkreis Göttingen wird monatlich geprobt.

06.09.2019

Was wird aus Kaufland in der Göttinger Weststadt? Zurzeit kursieren immer wieder Umzugsgerüchte um den Standort der Filiale am Elliehäuser Weg. Sie sind falsch, versichert das Unternehmen – und hat ganz andere Pläne.

06.09.2019