Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zum Rücktritt von Hans-Georg Scherer: Frischer Wind
Die Region Göttingen Zum Rücktritt von Hans-Georg Scherer: Frischer Wind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 15.11.2018
Chefredakteur Uwe Graells
Chefredakteur Uwe Graells Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Hans-Georg Scherer hat hingeschmissen. Mittwochabend verließ er wutentbrannt die Sitzung der CDU-Stadtratsfraktion und erklärte seinen Rückzug vom Fraktionsvorsitz. Ein Schritt mit mehr als zwei Jahren Anlauf.

Ende September 2016, bei der konstituierenden Fraktionssitzung nach der Kommunalwahl, hätte Scherer klar sein müssen, dass seine Machtposition zerbröselt. In einer Abstimmung konnte er damals noch mit einer Stimme Mehrheit seine Haut retten. Stadtverbandschef Ludwig Theuvsen hatte das Nachsehen – der Riss in der Fraktion aber blieb.

Bis Mittwochabend. Scherer macht nun den Weg frei für eine neue Fraktionsspitze. Das kann und wird der Union nur guttun. Blass, gemächlich sowie nicht klar und deutlich in der Sache – das werfen Parteifreunde ihrem ehemaligen Fraktionsboss vor. Und das ist alles andere als ein gutes Zeugnis für einen Oppositionsführer.

Egal, wer Scherer beerbt, es kann nur besser werden. Ein frischer Wind an der Fraktionsspitze wird schnell spürbar, für die Verwaltung und den Oberbürgermeister könnte es auch ein starker Gegenwind werden. Die übrigen Fraktionen im Stadtrat werden sich die Veränderungen in der CDU genau anschauen und ihre Schlüsse ziehen.

Quasi zur Mitte der Wahlperiode des Rates muss man konstatieren, dass sich gerade in den vergangenen Monaten viel verändert hat: Die Grünen haben sich spürbar von der SPD distanziert, die Neubesetzung des Ratsvorsitzenden war kein Ruhmesblatt, Piraten und Die Partei haben sich in ihrer Gruppe gezofft – und jetzt bekommt die CDU auch noch eine neue Fraktionsspitze. Es gab schon einmal langweiligere Konstellationen.

Sie erreichen den Autor unter:

E-Mail: u.graells@goettinger-tageblatt.de

Twitter: @uwegraells

Facebook: https://www.facebook.com/uwe.graells

Von Uwe Graells

15.11.2018
Göttingen Feuerwehren und Rettungsdienste - Mehr Geld für Einsatzfahrzeuge in der Region
15.11.2018
15.11.2018