Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kommentar zur Blockade der De-Maizière-Lesung: „Unvorhersehbar wie Heiligabend“
Die Region Göttingen Kommentar zur Blockade der De-Maizière-Lesung: „Unvorhersehbar wie Heiligabend“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 22.10.2019
Demo gegen Thomas de Maizière Quelle: Schäfer Michael
Anzeige
Göttingen

Niemand hat es vorhergesehen. Polizei, Staatsschutz und Literaturherbst-Organisatoren wurden von der Rathaus-Blockade komplett überrascht. Guck an. Wir befinden uns in Göttingen, einem Zentrum linksorientierten Widerstands, oft gegen alles. Sogar nach dem vermeintlichen Fund einer Fliegerbombe fanden sich zur Entschärfung Aktivisten ein, die sich an Bäume ketteten und gegen irgendwas waren.

Peter Krüger-Lenz Quelle: Göttinger Tageblatt

In der Regel haben die Demonstranten ehrbare Anliegen, meist bringen sie die auch entsprechend vor. Das ist gut so und gehört in eine funktionierende Demokratie. Die allerdings funktioniert nicht mehr, wenn der Austausch von Ansichten und Meinungen unmöglich gemacht wird. Ja, man kann über die Politik, die Thomas de Maizière als CDU-Bundesinnenminister durchgesetzt und als Bundestagsabgeordneter heute weiterhin mitbestimmt, geteilter Meinung sein. Man kann ihm vielleicht vorwerfen, politische Verantwortung zu tragen für die Lieferungen deutscher Waffen in die Türkei und die Zahlungen an das Land am Bosporus, damit Erdogan die Grenzen gegen den Flüchtlingsstrom abschottet. Noch einiges mehr findet sich auf seiner Verantwortungsliste, über das zu streiten lohnt – mit Betonung auf streiten.

Ihn Niederzulärmen ist legitim, führt aber zu nichts. Ihm und den Besuchern den Zutritt zum Alten Rathaus zu verwehren, ist womöglich nicht mal vom Gesetz gedeckt. Mit de Maizière im Alten Rathaus über seine Politik hart zu streiten, wäre die deutlich bessere Alternative gewesen. Aber auch diese Einschätzung ist ja nicht neu.

Lesen Sie auch

Von Peter Krüger-Lenz

Thomas de Maizière (CDU) sollte am Montag beim Göttinger Literaturherbst im Alten Rathaus auftreten. Dazu kam es nicht. Etwa 100 Demonstranten hatten Zugänge blockiert – laut Polizei eine besondere Gefahrenlage. Die Blockade hat kontroverse Diskussionen ausgelöst.

22.10.2019

Zwei Tage lang haben die Kinder des dritten Jahrgangs an der Bonifatiusschule 1 Zirkustechniken gelernt. Die Ergebnisse des Workshops mit der Gruppe Nafsi-Africa-Acrobats zeigten sie in einer Aufführung.

22.10.2019

Wie fühlt es sich an, auf einen Rollstuhl angewiesen zu sein? Behinderte und nicht behinderte Kinder aus Göttingen haben es ausprobiert und dabei Material für einen Filmwettbewerb gesammelt. Echte Meister im Rollstuhlskating haben ihnen gezeigt, wie es geht.

25.10.2019