Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kommunalwahl 2021: Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten für den Posten des Oberbürgermeisters der Stadt Göttingen
Die Region Göttingen

Kommunalwahl 2021 Göttingen: Oberbürgermeister-Kandidaten in der Übersicht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 12.09.2021
Die Kandidaten für den Posten des Oberbürgermeisters in der Stadt Göttingen (von links nach rechts): Petra Broistedt (SPD), Doreen Fragel (parteilos, tritt für die Grünen an), Ehsan Kangarani (CDU), Mathias Rheinländer (Die Partei) und Edgar Schu (Linke)
Die Kandidaten für den Posten des Oberbürgermeisters in der Stadt Göttingen (von links nach rechts): Petra Broistedt (SPD), Doreen Fragel (parteilos, tritt für die Grünen an), Ehsan Kangarani (CDU), Mathias Rheinländer (Die Partei) und Edgar Schu (Linke) Quelle: Peter Heller
Anzeige
Göttingen

Am heutigen Sonntag wählt Göttingen einen neuen Oberbürgermeister oder eine neue Oberbürgermeisterin – so viel ist sicher. Doch wer wird Amtsinhaber Rolf-Georg Köhler (SPD) ablösen?

Zur Wahl stehen Petra Broistedt (SPD), Doreen Fragel (parteilos, tritt für die Grünen an), Ehsan Kangarani (CDU, unterstützt von der FDP), Mathias Rheinländer (Die Partei) und Edgar Schu (Linke) – sie alle bewerben sich um den Chefsesel im Rathaus.

Wer sind die Menschen, die künftig die Geschicke der Universitätsstadt leiten wollen? Wir stellen Ihnen alle fünf Kandidatinnen und Kandidaten im Tageblatt-Portrait vor:

Diplom-Pädagogin sowie Sozial- und Kulturdezernentin: Petra Broistedt (SPD)

Petra Broistedt bewirbt sich um den Posten derOberbürgermeisterin der Stadt Göttingen Quelle: Swen Pförtner

Sie tritt für die SPD an – Petra Broistedt sagt von sich: „Ich kann direkt loslegen.“ Als Kulturdezernentin kenne sie sich im Rathaus bereits gut aus.

Die Bewältigung der Corona-Pandemie und ihrer Folgen sieht Broistedt als große Herausforderung . Außerdem möchte sie sich dafür einsetzen, die Wohnungsnot zu beseitigen und dem Klimawandel wirkungsvoll zu begegnen.

Kommunalwahl 2021 – lesen Sie hier:  Petra Broistedt im Tageblatt-Porträt.

Juristin und Leiterin der Göttinger Energieagentur: Doreen Fragel (parteilos, tritt für die Grünen an)

Doreen Fragel kandidiert für Bündnis90/Die Grünen.. Quelle: Christina Hinzmann

Sie geht ohne Parteibuch in den Wahlkampf – die Grünen haben Doreen Fragel die Kandidatur für die Position des Oberbürgermeisters angetragen, doch Parteimitglied ist sie nicht.

Sie sieht eine Bandbreite von großen Herausforderungen, vor der die Stadt ihrer Meinung nach steht: Bezahlbare und klimafreundliche Wohnungen zu schaffen, die „vernachlässigten“ Schulen zu sanieren, die Folgen der Pandemie, die Vermarktung der Stadt. Ihre Maxime: „Probleme im Dialog lösen.“

Kommunalwahl 2021 – lesen Sie hier:  Doreen Fragel im Tageblatt-Porträt.

Richter und Staatsanwalt: Ehsan Kangarani (CDU, von der FDP unterstützt)

Ehsan Kangarani ist der CDU-Kandidat für die Oberbürgermeisterwahl in Göttingen 2021. Quelle: Christina Hinzmann

Nach der Bewältigung der Corona-Pandemie möchte sich Ehsan Kangarani dem Klimawandel zuwenden – ebenso der Energiewende „sozialverträglich mit den Menschen“.

Die CDU-Stadtverbandsvorsitzende Carina Hermann hatte den Anstoß zu seiner Kandidatur gegeben – nachdem seine Frau Laura Maria zugestimmt habe, sagte der Jurist zu. Kangarani ist der Meinung, dass mit seinen Ideen auch die anderen Parteien leben könnten: „Wir müssen nur einen Konsens finden.“

Kommunalwahl 2021 – lesen Sie hier:  Ehsan Kangarani im Tageblatt-Porträt.

Diplom-Kaufmann und Geschäftsführer: Mathias Rheinländer (Die Partei)

Mathias Rheinländer ist OB-Kandidat bei der Kommunalwahl in Göttingen für „Die Partei“ Quelle: Peter Heller

„Bodenständiger als man denkt“, sagt Mathias Rheinländer, sei „Die Partei“. Die Menschen erwarteten einen „anderen Oberbürgermeisterkandidaten“ – häufig werde von der satirischen Herangehensweise der Partei auf den Charakter der beteiligten Menschen geschlossen.

Seiner Meinung nach liegt die größte Herausforderung, vor der die Stadt Göttingen aktuell steht, im „Wiederaufbau der Göttinger Innenstadt nach Corona“ und dem klimaneutralen, sozialen Wohnungsbau.

Kommunalwahl 2021 – lesen Sie hier:  Mathias Rheinländer im Tageblatt-Porträt.

Diplom-Chemiker und Ratsherr: Edgar Schu (Göttinger Linke)

Edgar Schu Edgar will für die Linke an die Stadtspitze. Quelle: Peter Heller

Auch der 51-jährige Edgar Schu bewirbt sich um den Posten des Oberbürgermeisters der Universitätsstadt Göttingen. Eines seiner Themen im Kommunalwahlkampf: „Den Wohnungsmarkt in den Griff zu bekommen im Interesse der Mieter.“

Der Ratsherr lebt seit über 30 Jahren in Göttingen und unterstützt Fridays for Future.

Kommunalwahl 2021 – lesen Sie hier: Edgar Schu im Tageblatt-Porträt.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Von Claudia Bartels