Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kundgebung gegen Kampfjets
Die Region Göttingen Kundgebung gegen Kampfjets
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 14.05.2020
Mitglieder der Göttinger Friedens- und Anti-Atom-Initiativen demonstrieren gegen „Atomjets“. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Die Pläne des Verteidigungsministeriums 45 atomwaffenfähige Kampfjets anzuschaffen, trifft auf scharfen Protest der Friedensbewegung. In Göttingen ist am Dienstag, 19. Mai, um 17 Uhr die nächste Kundgebung am Gänseliesel geplant. Das Motto: „Atombomber? – Nein Danke. Keine deutsche Beteiligung.“

Das Göttinger Friedensforum will mit der Aktion die Öffentlichkeit über die Pläne informieren, die sie als „umfangreichste nukleare Aufrüstung“ seit den 1980er Jahren bezeichnen. Gleichzeitig wolle man den Verantwortlichen Mut zusprechen, sich weiterhin für eine atomwaffenfreie Friedenspolitik einzusetzen. Im April waren die Mitglieder nach eigenen Angaben gezwungen, ihre regelmäßigen Mahnwachen online zu veranstalten.

Anzeige

In Göttingen hat bereits im April ein Bündnis aus dem Umfeld der Evangelischen Kirche einen „Göttinger Appell“ verfasst, der gegen die Anschaffung neuer Atombomber durch die Bundesrepublik protestiert. Überregional hat unter anderem die Internationale Vereinigung der Ärzte gegen den Atomkrieg eine Petition aufgesetzt, dem sich bereits mehr als 10000 Menschen angeschlossen haben. Unterstützung erfährt der Protest mittlerweile bundesweit von weiteren Friedensorganisationen.

Von Markus Scharf

Anzeige