Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Länger Parken in Göttingens Nordstadt
Die Region Göttingen Länger Parken in Göttingens Nordstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 19.07.2014
Von Ulrich Schubert
Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

Der Rat der Stadt hat die seit Jahresbeginn geltende und umstrittene Parkregelung für diesen Bereich mehrheitlich (die CDU/FDP-Gruppe enthielt sich) aufgeweicht:

In der Zimmermannstraße, Am Papenberg und im Waldweg wird die bisherige Parkhöchstdauer aufgehoben. In der Von-Siebold-Straße, Humboldtallee sowie in Teilabschnitten des Kreuzbergrings und  des Nikolausberger Weges wird die maximale Parkdauer von vier Stunden auf sechs verlängert.

Damit reagiert der Rat vor allen auf Klagen von Pendlern mit geringem Gehalt, die in Krankenhäusern, Altenheimen und ähnlichen Einrichtungen arbeiten und die Parkgebühren kaum finanzieren können. Ob es künftig auch ein vergünstigtes Tages-Parkticket geben wird, bleibt vorerst offen.

Einen  Vorschlag der CDU/FDP-Fraktion, die Parkgebühr vorübergehend um 50 Prozent zu reduzieren, hat der Rat zur weiteren Debatte an seinen  Fachausschuss für Finanzen und Ordnung überwiesen.