Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Landkreis Göttingen sucht Wohnraum für Flüchtlinge
Die Region Göttingen Landkreis Göttingen sucht Wohnraum für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 26.06.2015
Von Britta Eichner-Ramm
Quelle: Hinzmann (Symbolfoto)
Anzeige
Göttingen/Hann. Münden

Gesucht würden dazu auch Gastfamilien. Ein Teil der jungen Flüchtlinge kommt in Wohnungen des gemeinnützigen Bauvereins unter. Das Unternehmen hatte darüber hinaus im Februar mit der Stadt Göttingen vereinbart, Wohnraum für 50 Flüchtlinge aus dem Kontingent der Stadt Göttingen aufzunehmen.

Auch der Landkreis Göttingen muss im Kreisgebiet weitere Lösungen finden, um erwachsene Flüchtlinge unterzubringen. Riethig rechnet „mit 103 normalen Flüchtlingen“, für die Unterkünfte gesucht werden. Schon seit längerer Zeit sei man im Gespräch mit potenziellen Vermietern in Hann. Münden.

Zunächst hatte der Landkreis für die Einrichtung von Apartments zur Unterbringung von Flüchtlingen ein Objekt im Auge, so Riethig. Das stehe aber nicht mehr zur Verfügung. Es handelte sich um ein Gebäude, das vorübergehend ohne Nutzung gewesen sei. „Nun hat sich eine anderweitige Nutzung für eine soziale Einrichtung ergeben, die ich ausdrücklich begrüße“, teilt der Sozialdezernent mit. Die Prüfung eines Umbaus zu Apartments mit anschließender Nutzung werde deshalb nicht weiter verfolgt.

„Wir sind nach wie vor auf der Suche nach Wohnraum und dankbar für Angebote. In Betracht kommt nach wie vor auch der Umbau größerer Objekte zu Apartments für Flüchtlinge. Allerdings haben wir derzeit kein konkretes Objekt in Aussicht.“ Laut Riethig halte der freie Wohnungsmarkt im Landkreis Göttingen (ohne Stadtgebiet) derzeit ausreichend Angebote für die Unterbringung von Flüchtlingen bereit.