Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Landkreis Holzminden soll Zweckverband beitreten
Die Region Göttingen Landkreis Holzminden soll Zweckverband beitreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 26.02.2019
Mehr Gewicht gegenüber dem Land, gebündelte Kompetenz beim öffentlichen Personennahverkehr: Landkreis Holzminden soll dem Zweckverband Verkehrsverbund Südniedersachsen (ZVSN) beitreten. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Der Landkreis Holzminden soll dem Zweckverband Verkehrsverbund Südniedersachsen (ZVSN) beitreten. Einstimmig hat der Wirtschaftsausschuss des Kreistages am Montag einen entsprechenden Beschluss gefasst. Der Beitritt ist nun für den 1. Januar 2020 geplant.

Der Landkreises Holzminden hatte nach Beschluss des Kreisausschusses bereits im Juni ein sogenanntes Interessenbekundungsverfahren begonnen – mit dem Ziel, zum nächstmöglichen Zeitpunkt dem ZVSN beizutreten. Wegen bisheriger und neuer gesetzlicher Vorgaben für den im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und die damit verbundenen erhöhten Anforderungen, sei aus Holzmindener Sicht eine „Bündelung von Fachkompetenz“ erforderlich, „um den gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen begegnen zu können und um sich auch vom ,klassischen ÖPNV’ hin zu einem innovativen Mobilitätsdienstleister entwickeln zu können“, heißt es in einer Darstellung der Göttinger Kreisverwaltung. Mehrere Fachgespräche mit Holzminden über den Beitritt habe es inzwischen gegeben.

Der ZVSN ist als ÖPNV-Aufgabenträger aktuell für eine verkehrliche Bedienung in den Landkreisen Göttingen und Northeim durch Planung, Koordination und Finanzierung zuständig. Die Stadt Göttingen ist im VSN ebenso Aufgabenträger. Der Landkreis Holzminden auf der anderen Seite ist einer der kleinsten eigenständigen ÖPNV-Aufgabenträger in Niedersachsen. Im ZVSN gilt ein einheitlicher Tarif.

„Ein gemeinsamer starker ÖPNV-Aufgabenträger in Südniedersachsen hat auch gegenüber dem Land ein stärkeres Gewicht. Die gebündelte Kompetenz zur Gestaltung des ÖPNV könnte dementsprechend für die drei Landkreise und seine Bevölkerung genutzt werden“, urteilt die Göttinger Kreisverwaltung über einen Beitritt Holzmindens. Die Kreispolitik schloss sich dieser Einschätzung an.

Jetzt soll die Verwaltung beauftragt werden, gemeinsam mit dem ZVSN den Beitritt des Landkreises Holzminden vorzubereiten. Bedingungen für Holzminden dafür sind: die Übertragung der Landesmittel, Bereitstellung der Verbandsumlage, Übernahme der Vergabepraxis, Zustimmung zur Verbandssatzung mit den entsprechenden Vertretungen und Zusammenführung der Nahverkehrspläne.

Von Michael Brakemeier

Seit Sonntagmittag hatte die Polizei nach einem 71-Jährigen Mann aus Göttingen gesucht, der aus einem Seniorenheim verschwunden war. Die umfangreiche Suche hat jetzt zum Erfolg geführt.

26.02.2019

Der Anstieg des Stimmenanteils rechter Parteien in Landtagen ist Thema einer Podiumsdiskussion am 29. März im Haus der Kulturen, Hagenweg 2E in Göttingen.

25.02.2019

Die vorbereitenden Arbeiten für das Neubaugebiet der Wohnungsgenossenschaft am Nikolausberger Weg schreiten voran. Die Bürgerinitiative „Rettet den Spielplatz“ hat sie dokumentiert. Ihre Forderungen, weniger Wohnungen zu bauen, weist die Genossenschaft zurück.

25.02.2019