Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Landkreis fordert dazu auf, Blühstreifen zu schützen
Die Region Göttingen Landkreis fordert dazu auf, Blühstreifen zu schützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 08.07.2009
Bedrohte Ackerrandstreifen: Natürlich begrünte Feld- und Wegeränder helfen der Tier- und Pflanzenwelt.
Bedrohte Ackerrandstreifen: Natürlich begrünte Feld- und Wegeränder helfen der Tier- und Pflanzenwelt. Quelle: NC
Anzeige

Deshalb sollten sie geschützt werden. Der Landkreis Northeim appelliert daher an alle Landwirte und sonstigen Verantwortlichen, schonend und schützend mit Saumbiotopen umzugehen.

Relativ häufig passiert es, dass Randstreifen überpflügt oder mit Dünge- und Pflanzenschutzmitteln besprüht werden. Dadurch ist es zu einem dramatischen Rückgang von Rebhühnern, Feldhasen oder Feldlerchen gekommen. Saumbiotope sollten vor allem in der Setz- und Brutzeit vom 1. April bis 15. Juli von Schlegelmähern verschont werden. Des Weiteren sollten vor der Ernte nur Überfahrten und nachher die Ränder an der Feldseite abgemäht werden. Jeder hat sich so zu verhalten, dass Natur und Landschaft nicht mehr als nach den Umständen unvermeidbar, beeinträchtigt werden.

jd