Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Landwirte können Pflanzenschutzmittel-Behälter mit „Pamira“-Zeichen abgeben
Die Region Göttingen

Landwirte im Landkreis Göttingen können Pflanzenschutzmittel-Behälter mit „Pamira“-Zeichen abgeben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 31.05.2021
Ein Traktor bringt auf einem Acker Pflanzenschutzmittel aus.
Ein Traktor bringt auf einem Acker Pflanzenschutzmittel aus. Quelle: Armin Weigel / dpa
Anzeige
Landkreis

Die Abfallwirtschaft des Landkreises Göttingen kündigt die kostenfreie Rücknahme von Pflanzenschutzmittelbehältern an. Die Verpackungen müssen in jedem Fall das Zeichen der „Pamira“- Packmittel-Rücknahme Agrar – aufweisen, teilte die Kreisverwaltung mit.

Landwirte müssten diese Behälter sortiert sowie restlos entleert, gespült, trocken und offen liefern – die Verschlüsse seien separat abzugeben. Vom 14. bis 16. Juni nimmt die Firma Schneemann Recycling in Duderstadt Verpackungen entgegen; am 5. Juli der Landhandel Weiterer in Hedemünden; und am 8. Juli (sowie am 8. November) der Raiffeisen Warenhandel in Rosdorf.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Verhaltensregeln bei der Annahmekontrolle beachten

Auf der Website der „Pamira“-Packmittel-Rücknahme Agrar werden aufgrund der Pandemie notwendige „Verhaltensregeln bei der Annahmekontrolle und der Erstellung des Rücknahmeprotokolls“ erläutert. Auskünfte sind bei den Mitarbeitern der Abfallberatungen unter 0551/525-2473 oder per Mail an abfallberatung-goe@landkreisgoettingen.de sowie in Osterode unter 05522/9604777, abfallberatung-oha@landkreisgoettingen.de, erhältlich.

Von ski