Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Lange Staus nach Lkw-Unfall auf Autobahn 7 bei Lutterberg
Die Region Göttingen Lange Staus nach Lkw-Unfall auf Autobahn 7 bei Lutterberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 22.07.2014
Von Andreas Fuhrmann
Quelle: dpa
Anzeige
Hann. Münden

Laut Polizei hatte ein Sattelzug aus Sachsen die A 7 in Richtung Norden auf dem Hauptfahrstreifen befahren, als er gegen 2.45 Uhr nach einem Bremsmanöver zu Beginn der Gefällstrecke am Laubacher Berg auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet.

Dabei rammte er einen links auf dem Überholfahrstreifen fahrenden Audi aus Dänemark. Der Audi prallte an der Mittelschutzplanke ab und kam dann rechts im Böschungsraum zum Stehen. Der Sattelzug prallte ebenfalls in die Mittelschutzplanke und kam mit quer gestellter Zugmaschine auf dem zweiten Überholfahrstreifen zum Stehen. Die 32- und 29-jährigen Dänen verletzten sich dabei leicht, der 60-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Anzeige

Bis zu 8 Kilometer Stau

Große Mengen Diesel und andere Betriebsstoffe ergossen sich über die Fahrbahn. Um die Fahrbahn zu reinigen, musste die Autobahn zwischenzeitlich komplett gesperrt werden. Die Mittelschutzplanke wurde auf einer Länge von etwa 200 Meter beschädigt. Ab 8.30 Uhr wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt.

Nach Ende der Bergungs- und Reinigungsarbeiten soll der Verkehr ab voraussichtlich mittags wieder mehrspurig laufen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 55.000 Euro. Die Schäden an Fahrbahn und Schutzplanken konnten noch nicht beziffert werden.

Heftige Verkehrsbehinderungen waren die Folge des Unfalls. Zwischen Kassel und der Anschlussstelle Hann. Münden/Lutterberg gab es zeitweise bis zu 8 Kilometer Stau. Auch die Umleitungsstrecken, zum Beispiel die B 496 nach Hann. Münden, waren völlig überlastet.

Der Artikel wurde aktualisiert.