Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Lebensgefährlich: Chillen auf Güterwaggon in Göttingen
Die Region Göttingen Lebensgefährlich: Chillen auf Güterwaggon in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:10 16.07.2013
Von Matthias Heinzel
Gefährlich: Ein Stromschlag aus einer 15 000-Volt-Oberleitung endet meistens tödlich.
Gefährlich: Ein Stromschlag aus einer 15 000-Volt-Oberleitung endet meistens tödlich. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Der 14-Jährige sagte den Beamten, sie hätten nur „chillen“ wollen, und es sei doch „cool“, auf die Waggons zu steigen. Er irrt: Statt „cool“ hätte es richtig heiß werden können – dann nämlich, wenn es von der 15 000 Volt führenden Oberleitung zu einem Spannungsüberschlag gekommen wäre.

Auch ohne Berührung kann es bei einem Abstand von weniger als zwei Metern zu einem solchen Lichtbogen kommen. Erst Ende vergangenen Jahres erlitt ein 13-jähriges Mädchen in Alfeld einen Stromschlag, nachdem sie auf einen Kesselwagen geklettert war. Sie überlebte schwerverletzt.

Die drei Eindringlinge vom Sonntag erhielten eine Anzeige wegen unbefugten Betretens von Bahnanlagen. Sie wurden zudem eindringlich über die Gefahren belehrt.