Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Leitungsarbeiten am Busring in Göttingen: Busse fahren nicht
Die Region Göttingen Leitungsarbeiten am Busring in Göttingen: Busse fahren nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 25.07.2014
Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Die Busse können die Innenstadthaltestellen folgende Haltestellen für voraussichtlich vier Wochennicht bedienen:

„Weender Straße-West/-Ost“, „Markt“, „Groner Straße“, „Groner Tor“ (in der Groner-Tor-Straße), „Kornmarkt“, „Nikolaistraße“, „Geismar Tor“, „Jüdenstraße“, „Friedrichstraße“, „Theaterstraße“, „Theaterplatz“, „Bühlstraße“, „Humboldtallee“ sowie „Albaniplatz“.

Anzeige

Alle betroffenen Linien werden über den Bahnhof umgeleitet. Die Umsteigemöglichkeiten werden ebenfalls auf die Haltestelle „Bahnhof/ZOB“ verlegt. Weitere Informationen enthält ein Flyer, der auf der Homepage der GöVB heruntergeladen werden kann.

Wasserleitungen werden ausgetauscht

In der Groner Straße (Ecke Kornmarkt / Lange Geismar Straße) wird die gepflasterte Oberfläche wieder hergestellt, die im Jahr 2013 für die Reparatur der darunter liegenden Gasleitungen aufgebrochen und provisorisch mit einer Betondecke verschlossen werden musste. Zugleich wechseln die Stadtwerke Göttingen zwei Schieberkreuze der darunter verlaufenden Wasserleitungen aus. Der Bereich muss für die Durchführung der Bauarbeiten für den Verkehr gesperrt werden.

Die Kurze Straße ist vorübergehend Sackgasse. Der von der Weender Straße kommende Lieferverkehr wird über die Groner Straße umgeleitet. Ab Höhe Zindelstraße wird die Groner Straße in Richtung Baustelle zur Sackgasse, in der keine Wendemöglichkeit für Lkw besteht. Der Lieferverkehr für die Lange Geismar Straße wird über die Kurze Geismar Straße und die Mauerstraße zu seinem Ziel geführt.

Der Anlieger- oder sonstige Verkehr mit einer Ausnahmegenehmigung zum Befahren der Fußgängerzone kann von der Zindelstraße aus nur über die Nikolaistraße oder die Groner Straße die Innenstadt verlassen.

Fahrbahnausbesserungen

Die Pflasterung im Bereich Groner Straße (Ecke Kornmarkt / Lange Geismar Straße) wird in gebundener Bauweise angelegt. Dabei werden die Pflastersteine in Beton gesetzt und mit Mörtel die Fugen vergossen. Bis der Beton ausgehärtet ist, dauert es voraussichtlich vier Wochen. Erst danach kann die Freigabe für den Verkehr erfolgen.

Außerdem werden in der Straße Stumpfebiel kleinere Bauarbeiten an den Bordsteinen der Bushaltestelle durchgeführt. In der Zindelstraße, der Kurze-Geismar-Straße, der Jüdenstraße und der Barfüßerstraße bessern die Mitarbeiter/innen des Bauhofes die Fahrbahnen aus. In der Theaterstraße werden die Muldengosse sowie das Gehwegpflaster repariert. Die GEB führen in den genannten Straßen Reparaturen an einzelnen Schachtabdeckungen durch.

Detaillierte Informationen zu den Umleitungen und den alternativen Streckenverläufen gibt es online unter goevb.de.