Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Letztes Training für Weltmeisterschaft in Korea
Die Region Göttingen Letztes Training für Weltmeisterschaft in Korea
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:42 02.09.2010
Von Britta Bielefeld
Göttinger Team: Posanz, Ziaja und Meyer (v. l.).
Göttinger Team: Posanz, Ziaja und Meyer (v. l.). Quelle: Vetter
Anzeige

Das sind 16 Stockwerke. Posanz ist einer von drei Männern der Göttinger Berufsfeuerwehr, die sich schon nationale und europäische Titel als härtester Feuerwehrmann holten und nun bei der Weltmeisterschaft antreten. Vom 21. bis 29. August treten Posanz, Alexander Meyer und Thomas Ziaja im koreanischen Daegu an. 80 Kilo über den Hof ziehen oder mit 20 Kilo Ausrüstung am Körper 16 Stockwerke hinauf rennen: das sind Disziplinen des TFA-Wettbewerbs, bei dem die Göttinger antreten. TFA steht für „toughest firefighter alive“, also für den härtesten Feuerwehrmann.

Neben dem speziellen Training absolvieren die drei Männer natürlich auch normale Einheiten. Krafttraining und Jjoggen gehören zum täglichen Trainingsplan. Bislang gab es noch keinen deutschen Weltmeistertitel. Das wollen die Göttinger in diesem Jahr ändern.

09.08.2010
09.08.2010
09.08.2010