Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen „Lieb & Teuer“ – NDR-Sendung kommt nach Göttingen
Die Region Göttingen „Lieb & Teuer“ – NDR-Sendung kommt nach Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 24.08.2018
Janin Ullmann moderiert die NDR-Sendung „Lieb & Teuer“, die im September in Göttingen dreht. Quelle: Uwe Ernst
Anzeige
Göttingen

Die Sendung richtet sich an Personen, die beispielsweise alte Erbstücke oder Erworbenes vom Flohmarkt begutachten lassen wollen. Dafür stellt der NDR Experten für sogenannte „Kunst-Sprechstunden“ zur Verfügung. Die Bewertung wird gefilmt und den Zuschauern präsentiert. Begutachtet werden: Porzellan, Glas, Silber, Keramik, Kunstgewerbe, Gemälde, Grafiken, Skulpturen, Möbel, Spielzeug, Bücher und Uhren. In der vergangenen Sendung wurden beispielsweise ein Gemälde von Hugo Oehmichen, die Geige eines Meisterhandwerkers des 18. Jahrhunderts aus Sachsen und eine Herzuhr des norddeutschen Uhrmachers Bertram Friedrich bewertet und präsentiert.

Das Team von „Lieb & Teuer“ macht am Sonntag, 2. September, in Göttingen Station. In der „Kunst-Sprechstunde“ stehen die Experten des NDR zwischen 10 und 18 Uhr in der Paulinerkirche, Papendiek 14, zur Verfügung. Eine Anmeldung ist erforderlich. Zu diesem Zweck ist die kostenfreie Telefonnummer 08000/637555 montags bis freitags zwischen 10 und 18 Uhr geschaltet. Die Begutachtung ist kostenfrei. Bewerber mit Objekten, die noch nicht in der Sendung gezeigt wurden, würden bei Interesse in eine der nächsten Aufzeichnungen eingeladen, heißt es vom Sender. Die Sendung „Lieb & Teuer“ wird sonntags um 16 Uhr im NDR ausgestrahlt.

Von Max Brasch