Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Linde-Preis für Hein und Twardoch
Die Region Göttingen Linde-Preis für Hein und Twardoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 10.06.2019
Göttingens Bürgermeister Rolf-Georg Köhler, die Preisträger Christoph Hein und Szczepan Twardoch sowie Thorns Präsident Michal Zaleski (von links). Quelle: R
Anzeige
Thorn

Der von den beiden Partnerstädten Thorn in Polen und Göttingen gestiftete Samuel-Bogumił-Linde-Literaturpreis ist am Sonntag zum 24. Mal vergeben worden. Die Schriftsteller Christoph Hein aus Deutschland und Szczepan Twardoch aus Polen haben ihn erhalten.

Hoher Stellenwert der Auszeichnung

Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler war zur Preisverleihung nach Thorn gereist. Er verwies auf den hohen Stellenwert der Auszeichnung. „Wer sich die Liste der bisher Geehrten ansieht, merkt schnell: Der Linde-Preis geht ausnahmslos an namhafte Persönlichkeiten, deren Worte Ideale und Werte schaffen, die Menschen, Gesellschaften und Nationen zum gemeinsamen Gespräch führen und die in ihren Schriften Hervorragendes geleistet haben“, sagte Köhler. „Wie wertvoll die Förderung literarischer Kräfte ist, die für humanitäre, europäische Werte streiten, lässt sich erahnen, wenn wir uns einmal vorstellen, sie würden nicht existieren.“

Von Peter Krüger-Lenz

Göttingen Neue Arbeit Brockensammlung - 24. Göttinger Warentauschtag

Stöbern, tauschen, mitnehmen: Bereits zum 24. Mal findet am 22. Juni der Warentauschtag statt. Beginn ist um 10 Uhr auf dem Gelände der Neuen Arbeit Brockensammlung, Levinstraße 1.

10.06.2019
Göttingen Musik der 20er- bis 40er-Jahre - Zwei Konzerte des Göttinger Vokalensembles

Von den Comedian Harmonists über George Gershwin bis zu Frank Sinatra – Musik der 20er- bis 40er-Jahre präsentiert das Göttinger Vokalensemble bei zwei Konzerten im Juni: am 22. Juni in Duderstadt und am 23. Juni in Göttingen.

10.06.2019

In und um Göttingen kann es am Montagabend und in der Nacht zu Dienstag ungemütlich werden: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern und Starkregen.

10.06.2019