Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Muldenkipper landet im Straßengraben
Die Region Göttingen Muldenkipper landet im Straßengraben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 25.03.2019
Der Muldenkipper ist geborgen, allerdings ohne Vorderachse. Quelle: Peter Heller
Lenglern

Gegen 12.40 Uhr war der Muldenkipper aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, teilte die Göttinger Polizei am Nachmittag mit. Der Lastwagen fuhr in Höhe der Baumschule zunächst quer über einen Feldweg und kippte dann in den Straßengraben. Größere Mengen Öl liefen aus dem Fahrzeug aus, die Feuerwehr musste den Graben leerpumpen.

Durch den Unfall verlor der Lastwagen die Vorderachse. Der Fahrer blieb unverletzt.

Stromleitung über Unfallstelle

Erste Bergungsversuche, den Muldenkipper aus dem Graben herauszuziehen, scheiterten. Es stellte sich heraus, dass es nur mit einem Autokran möglich sein würde, das schwere Fahrzeug aus dem Graben zu heben.

Das Problem dabei: Direkt über dem verunglückten Muldenkipper befand sich eine Hochspannungsleitung, so dass der Autokran zunächst nicht aufgerichtet werden konnte, erklärte Frank Gloth, Sprecher der Göttinger Berufsfeuerwehr. Zur vollständigen Bergung musste die Leitung erst einmal stromlos geschaltet werden. Die Aufräumarbeiten zogen sich bis in den Nachmittag hinein.

Von Matthias Heinzel

Zwei Geldkassetten haben Einbrecher nach Polizeiangaben in einer Schule an der Backhausstraße in Grone entwendet. Die Tat ereignete sich am frühen Sonnabendabend.

25.03.2019

Das wird nicht billig: Unbekannte hatten Anfang März Denkmäler in Göttingen mit Farbe besprüht. Die Täter konnten bislang zwar nicht ermittelt werden, dafür aber die Kosten für die Reinigung. Und die dürften im hohen vierstelligen Bereich liegen. Geld, das wohl vom Steuerzahler berappt werden muss.

25.03.2019

In einer bundesweiten Aktion hat der Zoll am Wochenende eine ganze Reihe von Betrieben kontrolliert – auch in der Region. Die Zollbeamten prüften vor allem, ob der Mindestlohn eingehalten wurde.

28.03.2019