Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen MPG-Schüler spenden 11554 Euro für Kinder in Nepal
Die Region Göttingen MPG-Schüler spenden 11554 Euro für Kinder in Nepal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 23.11.2017
Schüler spenden Geld für Namaste Quelle: Fionn Klawunn
Anzeige
Göttingen,

Die Schüler des Max-Planck-Gymnasiums (MPG) haben dem gemeinnützigen Verein Namaste Kids 11 574 Euro gespendet. Die Summe hatten sie im Oktober bei einem selbstständig organisiert Sponsorenlauf eingenommen.

Namaste Kids ist eine seit 2015 in Deutschland und Nepal registrierte gemeinnützige Organisation, die Kinder in Nepal unterstützt. „Wir helfen an Orten, wo es keine anderen Organisationen gibt“, sagte Alexander Huppert, Vorsitzender von Namaste Kids während der Spendenübergabe am Donnerstag. Der Kontakt zum MPG sei beim Sommerfest 2016 geknüpft worden, bei dem Namaste-Kids einen eigenen Infostand gehabt hätten. Bei einem früheren Schulfest sammelten MPG Schüler dann das erste Mal für den Verein Spenden. Von den eingenommenen Geldern habe man in Nepal eine Schule aufbauen und sanieren können, erklärte Huppert. Mittlerweile sei diese eine Partnerschule vom MPG, ergänzte er. Die Schüler vom MPG sind begeistert von den Projekten und wollen sich weiterhin für den Verein engagieren. „Am Tag der offenen Tür haben wir nicht gebrauchte Spielzeuge verkauft und dabei 250 Euro eingenommen“, berichtete Schülerin Narin Azeme.

Anzeige

Vergangenen Oktober haben Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis sieben eigenständig einen Spendenlauf organisiert. Heike Klischka, Lehrerin am MPG, lobt die Schüler: „Die Kinder hatten eine große Weitsicht und haben souverän und strukturiert gearbeitet, alle haben sich angestrengt und waren sehr motiviert.“ Insgesamt seien 250 Schüler mitgelaufen – einige von ihnen hätten sogar 14 Runde um den Wall geschafft. Die Schüler haben Privatpersonen und Firmen kontaktiert, die pro gelaufener Runde einen im Vorfeld vereinbarten Betrag gespendet haben. „Mit dem gesammelten Ertrag wollen wir 2018 in Nepal ein Kinderheim und ein Krankenhaus errichten“, erläuterte Huppert. Vor Ort gebe es noch keine vergleichbaren Einrichtungen, keine regelmäßigen Impfungen und die Kinder- und Schwangerschaftssterblichkeitsrate sei enorm hoch.

Der Verein Namaste Kids bietet zudem Patenschaften an, bei denen sich das MPG stark macht. „Eine Klasse übernimmt die Patenschaft für ein Kind in Nepal, jeder Schüler zahlt monatlich einen Euro. Insgesamt erwirtschaftet eine Klasse daher etwa 30 Euro pro Monat, von denen ein Kind in Nepal einen Monat inklusive Schulgeld unterstützt werden kann“, erläuterte der MPG Schüler Fabian Bennati-Weis. „Online erhalten Pateneltern monatlich Bilder von ihren Paten und Informationen über Ein- und Ausgaben, um genau sehen zu können, was mit ihrem Geld passiert“, machte Huppert deutlich. Sagun Gurung, nepalesischer Vertreter des Vereins, ist dem MPG sehr dankbar. In Nepal stehe das MPG ganz oben auf den Spendentafeln an errichteten Gebäuden und werde sogar in den Nachrichten erwähnt, berichtete er. Huppert findet das Engagement der Schüler ebenso großartig: „Das MPG ist unser bester Partner, die Schüler haben immer gute Ideen.“ kla

Von Fionn Klawunn

Göttingen Verkehrsunfall - Unfall auf der A 7
24.11.2017
23.11.2017
23.11.2017