Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mengershausen: Gefahrgut-Transporter sorgt für Großeinsatz auf Raststätte
Die Region Göttingen Mengershausen: Gefahrgut-Transporter sorgt für Großeinsatz auf Raststätte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 14.08.2013
Quelle: Jan Vetter
Anzeige
Mengershausen

Zeugen hatten beobachtet, dass eine Flüssigkeit aus dem mit vielerlei verschiedenen Gebinden beladenen Fahrzeug sickert, und die Polizei informiert. Die rief die Feuerwehr.

Weil das Gefahrgutschild zwar eine umweltgefährdende, vermutlich ätzende Flüssigkeit auswies, es aber nicht klar war, auf welchen Teil der Ladung sich das Warnschild bezieht beziehungsweise welcher Stoff genau geladen war, wurde ein Chemiker hinzugezogen.

Unter Vollschutz suchte der Gefahrguttrupp der Feuerwehr schließlich nach dem Leck in der Ladung. Die Arbeiten dauerten bei Redaktionsschluss noch an.

Ein mutmaßlich mit Gefahrgut beladener Lastwagen aus Slowenien hat auf der Autobahnraststätte Göttingen Ost bei Mengershausen für einen Großeinsatz der Feuerwehr gesorgt. © Vetter
Mehr zum Thema

„Beim Feuer im Tunnel kommt es auf die ersten Minuten an“, sagt Hartmut Göbel, der Ortsbrandmeister von Friedland. Diese entscheidenden Minuten kann die Freiwillige Friedländer Feuerwehr künftig schneller sein, wenn es im Heidkopftunnel der A 38 brennt oder Gefahrgut austritt. Ein neues, speziell für den Tunnel konzipiertes Tanklöschfahrzeug hilft dabei.

Jürgen Gückel 01.08.2013

Erneut schwerer Unfall in Lutterberg. Diesmal ist am Freitagmorgen gegen 8 Uhr innerhalb des Post-Frachtzentrums in der Straße An der Hecke aus mehreren Kinderkleiderpaketen ein Stoff ausgetreten, der fünf Menschen verletzt hat, davon eine Frau schwer.

Jürgen Gückel 03.06.2013

Für gut 13 Stunden stockte am Mittwoch der Verkehr auf der Autobahn 7 in Richtung Norden, nachdem kurz hinter der Ausfahrt Lutterberg ein Lastzug mit Gefahrgut verunglückt war. Bei der Bergung waren krebserregende Chemikalien freigesetzt worden, die unter großem Aufwand umgeladen werden mussten.

Jürgen Gückel 03.06.2013