Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mittagstisch Göttingen Nikolausberg: Künftig zweimal im Monat
Die Region Göttingen Mittagstisch Göttingen Nikolausberg: Künftig zweimal im Monat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:40 19.09.2013
Von Michael Brakemeier
Lecker Kürbissuppe: Katrin Benken, Andrea Hartig und Christina Prasuhn tischen auf (v. l.). Quelle: Hinzmann
Anzeige
Nikolausberg

Drei Generationen sitzen am Tisch, löffeln die Suppe und kommen darüber ins Gespräch, während Katrin Benken, Andrea Hartig, Cornelia Spohrs und Christina Prasuhn für Nachschlag sorgen.

Eine von den rund 15 Essensgästen bei der Premiere des Mittagstisches ist Karla Gottschalk. „Ich bin hier hergekommen, weil ich allein bin“, sagt die 85-Jährige, die sich an der herbstlich geschmückten Tafel sichtlich wohlfühlt. „Dann wird der Tag lang, und es ist doch besser, wenn man unter Menschen ist.“ Und außerdem lohne es sich nicht, für eine Person zu Hause zu kochen.

Anzeige

Der Mittagstisch ist eine gemeinsame Initiative des Familienzentrums, der Nachbarschaftshilfe und der Kirchengemeinde. Eine der Initiatorinnen ist Barbara Ahlrichs von der Nachbarschaftshilfe. „Ein bisschen Lampenfieber hatte ich vor der Premiere schon“, sagt sie.

Zum Glück habe aber alles geklappt. Es sind Leute da, das Essen schmeckt. Christoph Hartig vom Kirchenvorstand hält das Projekt für eine „tolle Idee“. Es sei eine schöne Möglichkeit, mit anderen in Kontakt zu kommen.

Immer am zweiten und vierten Mittwoch im Monat soll es einen Mittagstisch im Gemeindezentrum, Augustinerstraße 17, geben. Der nächste ist am 25. September. Um besser planen zu können, bitten die Organisatoren um eine Anmeldung unter Telefon 05 51 / 2 41 19 oder im Edeka-Markt Schlote.