Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Mülltonnen in Göttingen in Brand gesteckt – Staatsschutz ermittelt
Die Region Göttingen Mülltonnen in Göttingen in Brand gesteckt – Staatsschutz ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 04.05.2020
Die Feuerwehr hat den Brand an der Bühlstraße schnell unter Kontrolle. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Unbekannte haben in der Nacht auf Sonnabend, 2. Mai, gegen 3.20 Uhr im Eingangsbereich eines Grundstücks an der Göttinger Bühlstraße mehrere Mülltonnen in Brand gesteckt. Menschen wurden nicht verletzt. Da die Polizei bei dem Brandanschlag einen politisch motivierten Hintergrund nicht ausschließen könne, habe das Staatsschutzkommissariat die Ermittlungen aufgenommen, teilt die Polizeiinspektion Göttingen mit.

Zeitungszusteller hatten den Feuerschein bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Als diese eintraf, hatte das Feuer bereits begonnen, auf einen angrenzenden Holzzaun und Buschwerk überzugreifen. Die schnellen Löscharbeiten verhinderten, dass sich der Brand noch weiter ausdehnte. An dem Zaun, einem Strauch sowie einem in unmittelbarer Nähe abgestellten Fahrrad entstand Sachschaden. Die vier Müllbehälter (Bio-, Papier- und Restmüll) wurden durch das Feuer nahezu vollständig zerstört.

Anzeige

Der verursachte Gesamtschaden beträgt nach ersten Schätzungen der Beamten rund 1500 Euro. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Telefon 05 51 / 4 91 21 15 entgegen.

Von Tobias Christ