Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Musikverein Wolbrechtshausen spendet Geld für herzkranke Kinder
Die Region Göttingen Musikverein Wolbrechtshausen spendet Geld für herzkranke Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 12.11.2014
Von Jörn Barke
Spendenübergabe: Heike Bauer und Holger Froböse.
Spendenübergabe: Heike Bauer und Holger Froböse. Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

Die Summe in Höhe von 2638 Euro ist bei einem Benefizkonzert des Musikvereins im Sommer zusammengekommen. Anlass war das 95-jährige Bestehen des Vereins. Dabei traten die Wolbrechtshäuser Musikanten zusammen mit dem Heeresmusikkorps aus Kassel in einem Festzelt am Dorfgemeinschaftshaus Wolbrechtshausen auf. Die Spende überreichte Holger Froböse, Vorsitzender des Musikvereins, an Heike Bauer von der Kontaktgruppe Gekko, die Familien mit herzkranken Kinder unterstützt.

Das Geld soll unter anderem dazu verwendet werden, einen Tablet-Computer sowie einen Fernseher für die kinderkardiologische Normalstation 2014 zu kaufen. „Gerade in der dunklen Jahreszeit brauchen die Kinder mehr Ablenkung vom Aufenthalt in der Klinik. Spiele, der Kontakt zu Freunden und Filme schaffen da eine großartige Abhilfe.

Der ehrenamtliche Einsatz des Musikvereins Wolbrechts­hausen ist eine hervorragende Unterstützung unserer Arbeit und der des Elternvereins Gekko“, sagt Professor Thomas Paul, Direktor der Klinik für Pädiatrische Kardiologie und Intensivmedizin an der Universitätsmedizin Göttingen.

Gekko (Göttinger Eltern kardiologischer Kinder Kontaktgruppe) ist eine Teilgruppe des bundesweit tätigen Vereins Herzkind, der seinen Sitz in Braunschweig hat. Gekko wurde im November 1999 von betroffenen Familien für die Region Südniedersachsen, Nordhessen und Westthüringen gegründet.