Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Zeugen gesucht: Polizei Göttingen verteilt Hinweiszettel nach Amtshaus-Brand
Die Region Göttingen Zeugen gesucht: Polizei Göttingen verteilt Hinweiszettel nach Amtshaus-Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:32 06.12.2019
Das Amtshaus nach dem Brand (Rückseite) Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Göttingen

Knapp zwei Wochen nach dem Brandanschlag auf das Göttinger Amtshaus fehlt von den Tätern weiter jede Spur. Nach dem gegenwärtigen Stand der Ermittlungen diente bei der Tat vermutlich Kraftstoff als Brandbeschleuniger, wie die Polizei jetzt mitteilt. Das Feuer war in den frühen Morgenstunden des 25. November im rückwärtigen Bereich des historischen Gebäudes ausgebrochen und hatte sich schnell bis auf das Treppenhaus ausgebreitet.

In der Folge entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro. Nur kurz danach tauchte im Internet ein Bekennerschreiben auf. Die Verantwortlichen für den Anschlag würden deshalb nach wie vor in der linksextremen Szene gesucht. Bei ihren weiteren Ermittlungen sei die Polizei „unbedingt auch auf die Beobachtungen von Bürgerinnen und Bürgern angewiesen“, heißt es in der Mitteilung der Polizei weiter. Ermittler der eingerichteten Sonderkommission hätten deshalb am Donnerstagnachmittag an den Straßen rund um den Tatort Hinweisblätter in die Briefkästen der Wohnhäuser eingeworfen und in Geschäften sowie öffentlichen Gebäuden ausgelegt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Göttingen rund um die Uhr unter Telefon 0551/491-2115 entgegen.

Anzeige

Lesen Sie auch: Nach Brandanschlag: Ausländerbehörde Göttingen zieht um

Von nog

Anzeige