Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Nach Schüssen in Halle: Polizei vor Göttinger Synagoge
Die Region Göttingen Nach Schüssen in Halle: Polizei vor Göttinger Synagoge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 09.10.2019
Synagoge der Jüdischen Gemeinde in Göttingen an der Angerstraße. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Die Synagoge der Jüdischen Gemeinde in Göttingen ist am Mittwochabend von der Polizei bewacht worden. Dort fand eine Veranstaltung zum Feiertag Yom Kippur statt. „Wir sind dort während der gesamten Veranstaltung vor Ort“, bestätigte eine Sprecherin der Polizei Göttingen. Das sei nicht nur in Göttingen der Fall, niedersachsenweit habe das Landes-Innenministerium diese Schutzmaßnahme am Abend angeordnet, so die Sprecherin. Auch in anderen BUndesländern ist das der Fall. In Halle waren am Nachmittag zwei Menschen an einer Synagoge erschossen worden. Die Göttinger Polizei will verstärkt für Sicherheit im Bereich der Göttinger Synagoge sorgen. Yom Kippur gilt als der höchste jüdische Feiertag, er ist das Versöhungsfest der Gläubigen, das auch in Göttingen gefeiert wird.

Von bib

Fachleute wollen beim Göttinger Herztag am Sonnabend, 12. Oktober, über Risiken und Möglichkeiten der Diagnose, Therapie und Risikovorsorge aufklären. Die Veranstaltung in der Alten Mensa beginnt um 14 Uhr.

09.10.2019

Wenn am Sonnabend in Göttingen eine mutmaßliche Bombe entschärft und dafür ein großes Stadtgebiet evakuiert wird, hat das massive Folgen für den Bus-, Bahn- und Straßenverkehr. Dann rollt nichts mehr.

09.10.2019
Göttingen Fahrbahnsanierung - Autobahn 7 wird gesperrt

Auf der Autobahn 7 steht die nächste Sperrung an. Wegen Fahrbahnarbeiten wird der Verkehr in Richtung Kassel ab der Anschlussstelle Seesen in der Nacht zum Freitag über eine Umleitungsstrecke geführt.

09.10.2019