Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Nach Unfall in Goßlerstraße: 69-Jähriger stirbt in Klinik
Die Region Göttingen Nach Unfall in Goßlerstraße: 69-Jähriger stirbt in Klinik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 06.01.2020
Nach einem Unfall in der Goßlerstraße in Göttingen sucht die Polizei weiter nach Zeugen. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Göttingen

Nach einem Unfall in der Goßlerstraße in Göttingen am Freitagnachmittag ist der 69-jährige Fußgänger gestorben. Der Mann aus dem Landkreis Northeim war von einem Auto erfasst worden.

Wie die Polizei mitteilt, sei der Mann in der Uniklinik seinen schweren Kopfverletzungen erlegen, die er bei dem frontalen Zusammenstoß mit dem Wagen einer 28-jährigen Göttingerin erlitten hatte.

Der genaue Unfallhergang steht indes noch immer nicht fest. Die Polizei sucht daher weiterhin nach Zeugen. Gesucht werden nach Angaben der Beamten vor allem zwei bislang unbekannte Radfahrer, die unmittelbar vor dem 69-Jährigen die Straße überquert haben sollen. Sie sollen dabei ihr Fahrräder geschoben haben. Die beiden Männer werden gebeten, sich unter Telefon 0551/491-2215 zu melden. Unter derselben Nummer können auch weitere Zeugen ihre Beobachtungen zum Unfallhergang mitteilen.

Lesen Sie auch: 69-Jähriger in Göttingen überfahren

Von vsz

Aktion der Freiwilligen Feuerwehr - Wer wirft den Weihnachtsbaum am weitesten?

Die Freiwillige Feuerwehr Herberhausen hat das Jahr 2020 mit einer kuriosen Aktion begrüßt: Zum vierten Mal haben die Kameraden einen Weihnachtsbaumweitwurf organisiert. Im Vordergrund stand der Spaß-Faktor – und das gemütliche Klönen bei Bratwurst, Bier und Glühwein.

06.01.2020
Prozess am Göttinger Amtsgericht - Schmerzensgeld für lädierte Nase?

Eine 76-jährige Frau soll bei einer Durchsuchung Widerstand geleistet haben. Jetzt wird sie von einem Polizisten wegen eines Nasenbeinbruchs auf Schmerzensgeld verklagt.

05.01.2020
Berufsfeuerwehr Göttingen - Rettungshubschrauber defekt

Von einem Rendezvous mit einem Notarztwagen am Sonntag in Groß Ellershausen konnte der Rettungshubschrauber nicht wieder zurückfliegen. Er musste über Nacht stehenbleiben. Der Grund: technische Probleme.

05.01.2020