Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Showdown für Rekordsommer: Ab Freitag wird es kühler
Die Region Göttingen Showdown für Rekordsommer: Ab Freitag wird es kühler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 17.09.2018
Das Schwimmbad ist dicht, der Betrieb auf dem Seeburger See geht weiter:  Noch bis Ende Oktober bleibt der Bootsverleih geöffnet. |
Das Schwimmbad ist dicht, der Betrieb auf dem Seeburger See geht weiter: Noch bis Ende Oktober bleibt der Bootsverleih geöffnet. | Quelle: Helge Schneemann
Anzeige
Göttingen

Der Rekordsommer 2018 ist nicht tot zu kriegen. Vor dem kalendarischen Herbstbeginn am 23. September bäumt er sich noch einmal auf. Bei viel Sonnenschein sollen die Temperaturen in dieser Woche wieder auf bis zu 30 Grad ansteigen. Erst ab Freitag soll es herbstlicher werden.

Wer beim Endspurt des langen, heißen und trockenen Sommers Abkühlung im Wasser sucht, muss sich allerdings auf den heimischen Gartenpool oder das Planschbecken beschränken – oder nach Duderstadt fahren. Nur dort ist das Freibad noch bis Freitag, 21. September, geöffnet. Schwimmmeister Uwe Tuma freut sich, dass in den vergangenen Tagen zunehmend auch Badegäste aus dem Göttinger Raum den Weg ins Duderstädter Freibad gefunden haben. Der Kinderbereich sei inzwischen weitgehend verwaist, im bis zu 24 Grad warmen Wasser des Schwimmerbeckens würden aber noch viele Erwachsene Schwimmsport betreiben und ihre Bahnen ziehen. "Dieses Jahr können wir nicht klagen", zieht Tuma eine positive Bilanz der Saison, für die es jetzt noch einmal Nachschlag gibt.

Eisdielen und Freibäder ziehen positive Bilanz

Damit steht er nicht allein. Nicht nur die Freibäder, auch die Eisdielen haben vom Jahrhundertsommer profitiert – und werden sich voraussichtlich in diesen Tagen wieder füllen. Spätsommerliche Alternativen zum Beine baumeln lassen, sich die Sonne auf den Pelz scheinen lassen und Flanieren in den Fußgängerzonen gibt es ebenso wie ansprechende Ausflugsziele in Südniedersachsen zur Genüge. Im Naturschwimmbad Seeburger See kann zwar nicht mehr geschwommen werden, Bootsverleih, Kiosk und Minigolf-Anlage haben aber weiter geöffnet. „Die Saison war optimal“, sagt Ulrich Jung vom Bootsverleih, der noch bis Ende Oktober genutzt werden kann.

Sinnvoll genutzt werden kann der Sommer-Showdown mit Sonne satt auch auf der eigenen Scholle. Der Garten ruft. An den kürzer werdenden Tagen haben viele von der Dürre gestresste Bäume vorzeitig Blätter abgeworfen. Sträucher und Stauden sind zu beschneiden, Obst zu ernten, Wege aufzuräumen und Ersatzbepflanzungen ins Auge zu fassen für Lücken, die die Dürre geschlagen hat.

Von Kuno Mahnkopf

17.09.2018
Duderstadt Ehbrecht und Kellner zum ASP-Virus - Angst vor der Afrikanischen Schweinepest
16.09.2018