Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Nachtragshaushalt für Rosdorf
Die Region Göttingen Nachtragshaushalt für Rosdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 28.06.2015
Von Matthias Heinzel
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Rosdorf

Zu diesen Faktoren zählen der Ankauf von Gewerbeflächen, der Bau des Familienzentrums und Änderungen im Stellenplan. Außerdem werden die Ansätze für die Gewerbesteuer, die Schlüsselzuweisungen und die Kreisumlage angepasst.

Mit einer entsprechenden Haushaltsvorlage befasste sich jetzt der Rosdorfer Gemeinderat in seiner Juni-Sitzung. Danach erhöhen sich die Einzahlungen für Investitionen von 856200 Euro auf 2499200 Euro. Die Auszahlungen für Investitionen steigen von 2707000 auf 5235300 Euro.

Das führt dazu, dass die Kreditermächtigung auf 2736100 Euro erhöht wird. Der Fehlbetrag im Ergebnishaushalt von 375000 Euro verringert sich durch den Nachtrag um 50000 auf 325000 Euro. Der bisherige Gesamtbetrag der vorgesehenen Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen in Höhe von 1850800 Euro wird um 885300 Euro erhöht und damit auf 2736100 Euro neu festgesetzt.

Der Gemeinderat ließ sich von den Berechnungen von Kämmerin Ulrike Kaemling überzeugen. Die Abstimmung über die Vorlage fiel einstimmig aus.