Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Nasreddines Alibi bestärkt
Die Region Göttingen Nasreddines Alibi bestärkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 25.11.2012
Von Jürgen Gückel
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Göttingen

Besser war die Zusammenarbeit einem zweiten Zeugen erinerlich. Er sagte, er könne sich genau erinnern, in welcher Woche Nasreddine als dritter Mann des Trupps des Eichsfelder Metallbaus dabei war. Es sei eine besondere Baustelle gewesen – drinnen. Das komme sehr selten vor. Man habe in einer Halle eine Innenwand montiert. Das könne man nur zu dritt. Deshalb sei ihnen der Angeklagte zugeordnet worden. Gemeinsam habe man die ganze Woche lang täglich bis kurz nach 16 Uhr dort gearbeitet.

Auf die Frage, warum er sich genau an Nasreddine erinnere: „Das ist selten, dass wir einen Fremden vorn als dritten Mann im Firmenbus mitnehmen.“

Mehr zum Thema

Angekündigte Wende im Erpresser-Prozess: Der der Erpressung eines Lotto-Millionärs angeklagte Wissam Nasreddine (29) hat seit gestern für die Tatzeit ein Alibi. Sein Chef, Geschäftsführer einer Stahlbaufirma im thüringischen Geisleden, bestätigte, dass Nasreddine an dem Tag, an dem er angeblich am Wendebachstausee den Millionär aus Gieboldehausen durch Drohungen unter Druck gesetzt haben soll, bei ihm auf dem Bau gearbeitet habe.

Jürgen Gückel 18.11.2013
Göttingen Nasreddine hat Södderich verkauft - Gerichtsvollzieher will 105 000 Euro

Mit einer unliebsamen Überraschung begann der elfte Verhandlungstag vor dem Landgericht gegen den der Erpressung angeklagten Kickboxer Wissam Nasreddine: Ein Gerichtsvollzieher präsentierte dem Big-Brother-Teilnehmer einen sogenannten dinglichen Arrest über 105 000 Euro. Damit versucht der Lotto-Millionär aus Gieboldehausen, dem der Angeklagte 425 000 Euro abgepresst haben soll, einen Teil seiner Ansprüche zu sichern.

Jürgen Gückel 07.11.2012

Faustdicke Überraschung im Prozess um den der Erpressung angeklagten Kickboxer Wissam Nasreddine: Gestern präsentierte einer der Ermittlungsbeamten der Polizei ein vom Mitangeklagten Marvin O. (29) geschriebenes Papier mit Notizen zu dessen belastender Aussage gegen Nasreddine.

Jürgen Gückel 10.10.2012