Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Neue Aufgaben und neuer Name
Die Region Göttingen Neue Aufgaben und neuer Name
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:55 07.04.2010
Anzeige

Während sich der Zusammenschluss früher vor allem um kirchliche Vorhaben wie Konzert-Projekte der Kantorei und die musikalische Jugendarbeit gekümmert habe, sei das Spektrum inzwischen um musikpädagogische Arbeitsfelder und Projekte, wie das „Bildungsforum Singen“ und das Kindergarten-Projekt „Kisinga“ erweitert worden, teilen die Verantwortlichen mit.

Zentrales Ziel sei die Förderung des Singens, „insbesondere die breite und zugleich qualitätsvolle musikalische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren individuellen Voraussetzungen, von Herkunft, Stand und Konfession“. Die bisherige Kinder- und Jugendarbeit werde mit allen Gruppen und Chören sowie den Mitarbeitern unter neuem Namen fortgesetzt. Auch die Förderung von Projekten der Kantorei St. Mauritius Hardegsen bleibe weiterhin Teil des Programms.

Der Verein wurde im Jahre 1984 von Mitgliedern und Förderern der Kantorei St. Mauritius Hardegsen als „Freundeskreis St.-Mauritius-Kantorei“ gegründet und hat sich seither um die musikalische Nachwuchsarbeit und um kirchenmusikalische Projekte der Kantorei gekümmert. Den Vorsitz halten Annegret Metje (Vereinsleitung und Organisation) und Gerhard Ropeter (Projekt- und Chorleitung).

Ab Freitag, 9. April, finden die Proben des Vorchores (dritte Klasse) und des Hauptchores (ab vierte Klasse) in der KGS Nörten-Hardenberg (früher Novalis-Schule) statt. Die Probenzeiten sind freitags von 15 bis 16 Uhr (Vorchor) und von 16.30 bis 18 Uhr (Hauptchor). Die übrigen Gruppen – musikalische Früherziehung, Grundchor, Instrumentalgruppen – proben weiterhin im evangelischen Gemeindehaus Hardegsen.

enz

Göttingen Kontrollen auf der A 7 - Zoo im Sprinter

Bei einer gezielten Kontrollaktion mit Schwerpunkt "Sprinterfahrzeuge" haben Beamte der Göttinger Autobahnpolizei in Zusammenarbeit mit der "Kontrolleinheit Verkehrswege" des Hauptzollamtes Braunschweig am Mittwochmorgen, 7. April an der A 7 bei Göttingen insgesamt 92 Fahrzeuge überprüft. Unter anderem zogen die Beamten einen rollenden Zoo mit 22 lebenden Tieren aus dem Verkehr.

07.04.2010
Göttingen Maskierter bedroht Mitarbeiter mit Schusswaffe - Göttinger Autovermietung überfallen

Beim Aufschließen des Geschäftes ist am Samstagmorgen, 3. April, gegen 6.50 Uhr ein 34 Jahre alter Mitarbeiter einer Göttinger Autovermietung in der Stresemannstraße überfallen und beraubt worden. Der Göttinger erlitt einen Schock, blieb ansonsten aber unverletzt.

07.04.2010

Beim Überqueren der Straße Zollstock in Grone ist am Mittwochmorgen, 7. April, gegen 7.40 Uhr ein zehn Jahre alter Junge von einem Fahrzeug gestreift und leicht verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen übersah das Kind in Höhe einer Mittelinsel vermutlich einen von rechts ankommenden Pkw, an dessen Steuer eine Frau gesessen haben soll.

07.04.2010