Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Neue Graffiti in der Göttinger Stadtbibliothek
Die Region Göttingen Neue Graffiti in der Göttinger Stadtbibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 28.10.2019
Der Graffiti-Künstler Bastian Poppki gestaltet eine Wand im Kinder- und Jugendbereich der Stadtbibliothek. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Göttingen

Graffiti ist längst eine etablierte Kunstform, für Werke bekannte Street-Art-Künstler wie Banksy werden Millionen gezahlt. Demnächst gibt es in der Stadtbibliothek Göttingen ein neues Graffito zu sehen. Seit Freitag ist der Göttinger Künstler Bastian Poppki dort beschäftigt. Er hat den Auftrag, eine Wand im Jugendbereich zu gestalten. Am Sonnabend waren bereits die Vorzeichnungen zu sehen, die bunten Farben folgen noch. „Bis es fertig ist, brauche ich sicher 30 bis 35 Stunden“, sagt Poppki. Erst kürzlich hat er mit Jugendlichen den Bauzaun an der Stadthalle in ein Stück Göttinger Street-Art verwandelt. Poppki entwirft seine Bilder zunächst am Computer und überträgt sie dann auf die Wand. Am Dienstag ist das Werk voraussichtlich fertig.

Von Britta Bielefeld.

Es bleibt dabei: An den Göttinger Grundschulen können die Kinder weiterhin am Ende der 4. Klasse für den Fahrradführerschein trainieren. Die Grünen im Rat hatten einen anderen Vorschlag.

28.10.2019

Menschen, die in Abfallbehältern nach Pfandflaschen suchen, gehören längst zum Stadtbild. Um es ihnen einfacher zu machen, hat der Designer Paul Ketz Pfandringe erfunden, die an Behältern befestigt werden. Die sollen jetzt in Göttingen erprobt werden.

28.10.2019

Die erste Weiche für eine Oberstufe an der Neuen IGS Göttingen ist gestellt. Unterrichtet werden sollen die Oberschule in der ehemaligen Hans-Christian-Andersen-Schule. Allerdings zeichnet sich ein Zwist mit dem Landkreis ab.  

28.10.2019