Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Neue Ideen für Jubiläum ohne viel Geld
Die Region Göttingen Neue Ideen für Jubiläum ohne viel Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 08.04.2010
Anzeige

Mittlerweile will aber der Verschönerungsverein eine Feier im August in der Parkanlage Köterwelt ausrichten – den „Sommernachtstraum“. Auch die Stadtverwaltung hat jetzt neue Ideen präsentiert, wie die Gelegenheit genutzt werden kann ohne viel Geld auch etwas für die Außendarstellung zu unternehmen und möglichst viele Bewohner einzubinden. Der Sommernachtstraum mit Live-Musik im Park soll jedenfalls am 28. August oder bei schlechtem Wetter am Ausweichtermin 4. September stattfinden. 1000 Euro gibt es dafür als Zuschuss von der Stadt, so jedenfalls die einstimmige Empfehlung des Ausschusses für Jugend, Soziales und Tourismus am Mittwochabend. Etwas Geld steht in einem Sammeltopf für solche Zwecke im defizitären Haushalt 2010 zur Verfügung.

Im Rathaus entwickelte der Auszubildende Tim Hallemann, der sich auch mit dem Stadtarchiv beschäftigt, Vorschläge für das Jubiläumsjahr, die er im Ausschuss vorstellte. So plant das Landhotel zur Krone im Sommer mittelalterliche Festessen mit alten Rezepten. Eine weitere Idee ist ein Aufruf an die Dransfelder, alte Fotos zu suchen, die abgelichtet und im Internet und für eine Ausstellung genutzt werden könnten. Auch eine historische Stadtführung ist denkbar, wie sie früher der Verschönerungsverein veranstaltete. Der Führer müsste allerdings Bildmaterial zu Hilfe nehmen, da beispielsweise von der alten Stadtmauer nur noch der Pulverturm übrig geblieben ist.

Weitere Vorschläge sind Erzähl-Cafés für Senioren, um in Erinnerungen zu kramen, ein Schreibwettbewerb für junge Leute und möglicherweise mit Schule und Kindergärten unter dem Motto „Weihnachten in alten Zeiten“ alte Rezepte auf dem Weihnachtsmarkt auszuprobieren. Die Vorschläge stießen bei den Politikern auf Zustimmung und Unterstützung. „Wir können so auch für uns werben, ich finde das toll“, sagte Bernd Lesser (WG). Das Jubiläum sei das Jahr über präsent, ohne großes Budget, so Verwaltungsvertreter Dirk Aue.

Auch der Verschönerungsverein im Ortsteil Varmissen möchte einen Zuschuss für Druck einer Ortschronik und einen Gedenkstein – 1500 Euro. Der Antrag wird aber noch die Fraktionen beschäftigen. Zustimmung gab es für einen Zuschuss von 1000 Euro für einen Schüleraustausch der Realschule im April mit der Partnerstadt Descartes.

ft

Göttingen Politiker fordern unabhängiges Gutachten - Haarrisse am Gaußturm
08.04.2010
Göttingen Quer durch Hann. Münden - Wildschweinjagd
08.04.2010
Göttingen Beim Abbiegen mit Linienbus kollidiert - Zwei Businsassen schwer verletzt
08.04.2010