Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Partei Die Linke im Landkreis Göttingen konzentriert sich auf Europa-Wahl
Die Region Göttingen Partei Die Linke im Landkreis Göttingen konzentriert sich auf Europa-Wahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 09.04.2019
Der Vorstand des Kreisverbandes Die Linke Göttingen/Osterode will sich jetzt unter anderem auf die bevorstehende Europa-Wahl konzentrieren. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Der Kreisverband Die Linke Göttingen/Osterode hat einen neuen Sprecherrat. Nach der Wahl des Gremiums während der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes hat sich der Sprecherrat nun konstituiert, informiert Linke-Kreissprecher Edgar Schu. Aus dem nunmehr etwas verkleinerten Rat ausgeschieden sind die Göttinger Marina Timofeeva, Oliver Preuß und Sinan Özen sowie Teresa Cruz Avellaneda aus Bad Lauterberg. Neu gewählt wurden Janine Rutkowski aus Duderstadt – sie ist in der Kommunikations-Assistenz tätig - sowie der Informatiker Jost Leßmann aus Göttingen. Weiterhin gehören dem Gremium wie bisher Katja Sonntag, Kristina Schulz, Edgar Schu und der Schatzmeister Dietmar Reitemeyer aus Göttingen an sowie Timo Rose aus Wieda.

Notstand in der Pflege ist Thema

Die Arbeit des neuen Vorstands werde sich jetzt auf den Europa-Wahlkampf konzentrieren, heißt es. Die zentrale Wahlkampfkundgebung der Linken ist in Göttingen für Donnerstag, 9. Mai, nachmittags auf dem Wilhelmsplatz geplant. Unter dem Motto „Europa nur solidarisch!“ soll es um den Notstand in der Pflege und um Wohnungsnot gehen.

Von Ulrich Meinhard

Die Werra-Realschule in Hann. Münden sowie drei Grundschulen in der Region werden ab dem Schuljahr 2019/20 zu offenen Ganztagsschulen. Dies hat das Niedersächsische Kultusministerium bestätigt.

12.04.2019
Göttingen Aktion auf dem Wilhelmsplatz - Partei „Volt“ stellt sich vor

Eine neue Partei namens „Volt“ tritt bei der Europawahl an. Am Mittwoch stellen sich der Göttinger Kandidat und weitere Mitglieder vor.

09.04.2019

Die Taxifahrer in Göttingen wollen am Mittwoch, 10. April, für etwa eine Stunden streiken. Damit protestieren sie gegen eine geplante Liberalisierung des Taxi- und Fahrdienstmarktes. Das erklärte Peter Kowol, Geschäftsführer der Göttinger Funk-Taxi-Zentrale.

09.04.2019