Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Hier gibt es bald frische belegte Bio-Brötchen
Die Region Göttingen Hier gibt es bald frische belegte Bio-Brötchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 27.04.2019
23.04.2019 Naturkost Elkershausen eröffnet in der Burgstraße einen Bioladen. v.l.: Andrea Rienas-Schmidt und Tony Hartwig Quelle: Christina Hinzmann / GT
Anzeige
Göttingen

Mit einem neuen Konzept möchte Naturkost Elkershausen in der Burgstraße 18 in Göttingen an den Start gehen. Ab dem 25. April wird es im Bioladen unter der Leitung der Geschäftsführerinnen Andrea Rinas-Schmidt und Tony Hartwig unter anderem belegte Brötchen in Bioqualität geben.

Neben einem unverändert reichhaltigen Angebot an Frischware wie Obst, Gemüse und Käse werde es einige Neuerungen geben, erklärt Vertriebsleiter Sebastian Lamprecht. „Ein belegtes Brötchen bekommen Sie zwar bei jedem Bäcker, aber nicht in Bioqualität“, erklärt er.

Snacks zum „ins Büro mitnehmen“

Verstärkt wolle man sich in der Burgstraße auf Snacks konzentrieren, die „mit ins Büro“ genommen werden könnten. Zudem liege der Fokus auf der jüngeren Zielgruppe, die sich gerade im Sommer gerne unweit des Geschäfts am Wilhelmsplatz aufhielten. Für diese seien Kaltgetränke im Sortiment vorgesehen, etwa besondere Limonaden und Biobier.

Am Eröffnungstag erhalten Kunden 20 Prozent Nachlass auf Brote von Backhaus, berichtet Lamprecht weiter, davon abgesehen sei keine größere Aktion geplant. Zukünftig wolle man gezielt auch Hausgemachtes anbieten, ergänzt Hartwig. Zu diesem Zwecke sei eigens eine Küche vor Ort eingerichtet worden, um etwa Frischkäse selbst zubereiten zu können.

Tapas, Kaffee und Käse offen verkauft

Eine Auswahl offener Tapas werde verkauft und auch sonst wolle das Team weitgehend auf unnötige Verpackung verzichten. Kaffee werde in den Göttinger Fair-Cups ausgeschenkt und auch für den Einkauf von etwa Käse dürfen die Kunden ihre eigenen Behältnisse mitbringen und nutzen, erklärt die Geschäftsführerin. Der Bioladen sei zwar kein klassischer Unverpacktladen, dennoch werde sowohl auf Ware in Bioqualität Wert gelegt, als auch auf die Themen Regionalität und Saisonalität.

Von Claudia Bartels

Zweieinhalb Monate nach einem brutalen Raubüberfall auf einen 78-jährigen Rentner im Kalefelder Ortsteil Oldershausen (Kreis Northeim) hat die Polizei vier Tatverdächtige ermittelt. Drahtzieher des Überfalls sollen eine 30-jährige Frau aus Kalefeld und ein 29-jähriger Mann aus dem Raum Duderstadt sein.

24.04.2019

Der 28-jährige Angeklagte aus Landsberg soll seinen Wohnungsnachbarn getötet und die Leiche zerstückelt haben. Am Mittwoch beschäftigte sich das Gericht mit dem damaligen Chat-Verkehr des Angeklagten, in dem er seiner Expartnerin den Mord gebeichtet haben soll.

27.04.2019

+++Korrigierte Fassung+++ Um die Eltern nicht weiter zu verunsichern, wollen die fünf Göttinger Gymnasien nun doch auf Reservierungstage verzichten. Die Schulleiter kritisieren die Rückkehr zu gestaffelten Anmeldeterminen.

27.04.2019