Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Ortsbürgermeisterin rückt nach
Die Region Göttingen Ortsbürgermeisterin rückt nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 15.05.2019
Karola Margraf ist ab 17. Mai neues Mitglied in der SPD-Ratsfraktion Göttingen. Quelle: R
Göttingen

Die Ortsbürgermeisterin von Nikolausberg, Karola Margraf, rückt als Mitglied der SPD-Ratsfraktion in den Rat der Stadt Göttingen nach. Sie nimmt die Stelle von Karl Adam ein, der aus persönlichen Gründen den Rat verlässt, heißt es in einer Mitteilung der SPD-Ratsfraktion Göttingen. Die zukünftigen Aufgabenfelder von Margraf werden der Ausschuss für Bauen, Planung und Grundstücke und der Schulausschuss sein.

Die studierte Verwaltungsrechtlerin arbeitet als Beamtin des gehobenen Dienstes bei der Bundeswehrverwaltung. Margraf ist verheiratet und hat zwei Kinder. In ihrer Freizeit engagiert sich die 53-Jährige in mehreren Vereinen. Ferner ist sie Kuratoriumsmitglied der Max-Planck-Institute für biophysikalische Chemie und für Dynamik und Selbstorganisation sowie im Verband der Bundesbeamten (VBB).

Von Ulrich Meinhard

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Göttingen Prozess vor dem Landgericht Göttingen - Bewohnerin eines Pflegeheims vergewaltigt?

Ein 60-Jähriger muss sich vor dem Landgericht Göttingen verantworten. Der unglaubliche Vorwurf: Er soll eine 81-Jährige in einem Pflegeheim vergewaltigt haben. Die Frau habe sich wegen ihres gesundheitlichen Zustandes nicht wehren können.

15.05.2019

Mehr Sicherheit für Fahrradfahrer soll in der Sternstraße erzielt werden. Deswegen ist die Straße im Kreuzungsbereich Gaußstraße aufgrund von Baumaßnahmen derzeit gesperrt.

15.05.2019

Quälende Enge herrscht in der Groner Astrid-Lindgren-Schule, während immer weniger Jugendliche die angrenzende Heinrich-Heine-Schule besuchen. Das hat der Schulausschuss am Dienstag erfahren.

15.05.2019