Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Nick gewinnt Rechtsstreit
Die Region Göttingen Nick gewinnt Rechtsstreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 16.03.2012
Anzeige
Berlin/Göttingen

Die Ehefrau des Prinzen, Thyra von Hannover, darf nicht mehr behaupten, dass ihr Ehemann keine Beziehung mit der Entertainerin habe. Das hat das Landgericht Berlin entschieden. Im Fall einer Zuwiderhandlung droht der Prinzessin ein Ordnungsgeld von bis zu 250 000 Euro oder ersatzweise Ordnungshaft beziehungsweise Ordnungshaft bis zu sechs Monaten.

Anlass für den Rechtsstreit war ein im Mai vergangenen Jahres veröffentlichter Artikel in einer Illustrierten, in dem die 38-jährige Ehefrau mit den Worten zitiert wurde: „Natürlich hat er keine Beziehung mit ihr“, Désirée Nick „inszeniert das alles doch bloß.“ Das Landgericht Berlin verurteilte Thyra von Hannover nun dazu, derartige Äußerungen zu unterlassen.

Erst vor drei Wochen hatte das Landgericht Göttingen einen Antrag von  Heinrich Prinz von Hannover auf den Erlass einer einstweiligen Verfügung abgewiesen. Der jüngere Bruder von Welfenchef Ernst August von Hannover wollte Désirée Nick gerichtlich dazu verpflichten, sich nicht mehr in den Medien über ihre private Beziehung zu äußern.

Von Heidi Niemann