Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Nikolaistraße ab Freitagabend wieder befahrbar
Die Region Göttingen Nikolaistraße ab Freitagabend wieder befahrbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:31 07.11.2019
Ursprünglich war geplant die Nikolaistraße erst im Dezember für den Verkehr wieder freizugeben. Quelle: Niklas Richter
Anzeige
Göttingen

Früher als geplant kann die Göttinger Nikolaistraße wieder freigegeben werden. Die Sperrung wird am Freitagabend, 8. November, aufgehoben. Nach Angaben der Stadtverwaltung können die Stadtbusse ab Sonnabend, 9. November, wieder durch die Nikolaistraße fahren. Restarbeiten in den Seitenbereichen und der Rückbau der Baustelleneinrichtung auf dem Nikolaikirchhof sollen an den beiden darauffolgenden Wochen erfolgen. Ursprünglich sollte die Straße bis Dezember gesperrt sein.

Neue Abwasserleitungen und LED-Beleuchtung

Die Straße war zwischen Groner Straße und Hospitalstraße seit Ende April 2019 gesperrt. Es wurden unter anderem die Abwasserkanäle und -leitungen und die Niederspannungsverkabelungen erneuert beziehungsweise repariert. Die Arbeiten seien zudem dafür genutzt wurden, die Straßenoberfläche zu erneuern. Des Weiteren soll die neue LED-Beleuchtung nachts zu einem erhöhten Sicherheitsgefühl beitragen. Verantwortlich für die Arbeiten waren die Stadt, die Göttinger Entsorgungsbetriebe, die Gesellschaft Energie Netz Mitte sowie die Göttinger Stadtwerke.

925 000 Euro für den Straßenbau

Auf einer Länge von etwa 210 Metern wurden 600 Quadratmeter Asphaltfahrbahn gebaut und die Seitenbereiche auf einer Fläche von 1 300 Quadratmetern mit Granitstein gepflastert, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. Zudem seien auf einer Länge von 220 Metern die Schmutzwasserhauptkanäle in geschlossener Bauweise saniert wurden. Hierbei wurden in die vorhandenen Hauptkanäle neue Rohrstränge unterirdisch eingezogen. 15 neue Straßenlaternen sind jetzt mit LED-Leuchtmitteln ausgestattet. Die Kosten für die Investitionen belaufen sich auf 1,95 Millionen Euro, von denen etwa 925000 Euro auf den Straßenbau entfallen.

Weitere Baustellen:Unter anderem wird noch in der Jheringstraße gearbeitet

Von Vera Wölk

Wie schon in den vergangenen Jahren wird es auch diesmal an Silvester kein Feuerwerk in der Göttinger Innenstadt geben. Die Stadtverwaltung hat das Böllerverbot bestätigt.

07.11.2019

Die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen plädiert für eine Sperrung der Göttinger Innenstadt mit versenkbaren Pollern. Die Piraten- und Partei-Ratsgruppe äußert jetzt Kritik an den Plänen.

07.11.2019

Im Wettbewerb „Deutscher Engagementpreis 2019“ haben zwei Eichrichtungen aus dem Landkreis Göttingen, darunter das X-Lab, und eine in der Region die Plätze 167, 228 und 235 belegt. Bundesweit waren 617 Projekte nominiert.

07.11.2019