Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Göttinger OB-Kandidaten stellen sich den Fragen von NDR und Tageblatt
Die Region Göttingen

OB-Wahl in Göttingen 2021: Kandidaten im Talk von GT und NDR

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 20.08.2021
Doreen Fragel, Petra Broistedt, und Ehsan Kangarani (v.li.) – hier beim GT-Wahlforum Mitte Juli.
Doreen Fragel, Petra Broistedt, und Ehsan Kangarani (v.li.) – hier beim GT-Wahlforum Mitte Juli. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Göttingen

Wo soll gebaut werden, wie neuer Wohnraum geschaffen? An welcher Stelle wird investiert und an welcher gespart? Wie wichtig ist Klimafreundlichkeit und welchen Stellenwert hat Mobilität? Am 12. September wählt Göttingen eine neue Oberbürgermeisterin oder einen neuen Oberbürgermeister – und die Herausforderung für die künftige Spitze im Rathaus sind groß. Wie wollen die OB-Kandidatinnen und -Kandidaten diese anpacken? Antworten soll das gemeinsame „Wahlhearing“ vom Norddeutschen Rundfunk und dem Tageblatt geben.

Im Neuen Rathaus stellen sich am Donnerstag, 26. August, Petra Broistedt (SPD), Doreen Fragel (parteilos, tritt für die Grünen an) und Ehsan Kangarani (CDU) den Fragen von NDR-Moderatorin Christina von Saß und Tageblatt-Chefredakteur Frerk Schenker. Die einstündige Veranstaltung wird am Nachmittag ab 16 Uhr live auf goettinger-tageblatt.de und ndr.de zu sehen sein und kann dort auch später noch aufgerufen werden. Der Radiosender NDR 1 Niedersachsen sendet zudem am Donnerstagabend ab 19.05 Uhr die Diskussionsrunde zum Nachhören.

Leser können Fragen vorab einreichen

Außer den Fragen des Moderatorenteams sollen auch einige Fragen von Leserinnen und Leser mit aufgenommen werden. Diese können Fragen vorab an die Tageblatt-Redaktion unter redaktion@goettinger-tageblatt.de schicken.

Für den NDR ist es eine Premiere, Veranstaltungen zur Kommunalwahl live im Internet zu streamen. „In Göttingen machen wir den Auftakt für dieses neue Projekt und ich freue mich, dass wir mit dem Göttinger Tageblatt einen starken lokalen Partner haben“, sagt Ute Andres, Leiterin des NDR-Studios in Göttingen. Ähnliche Veranstaltungen finden zudem in Oldenburg, Osnabrück, Lüneburg, Hannover und Braunschweig statt.

Von evb