Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Oldtimer-Schau mit Goggomobil und Roadster de Luxe
Die Region Göttingen Oldtimer-Schau mit Goggomobil und Roadster de Luxe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 12.07.2009
Umlagert: Der Oldtimer-Korso in der Göttinger Innenstadt.
Umlagert: Der Oldtimer-Korso in der Göttinger Innenstadt. Quelle: Christoph Mischke
Anzeige

Göttingen. Rund 100 historische Wagen waren im Rahmen des 21. Internationalen Veteranen-Treffens zu sehen. Viele Besucher nutzten die Möglichkeit, um Fotos zu machen oder ins Gespräch mit den Fahrern zu kommen, die teilweise auch aus dem Ausland kamen.

Gerne Auskunft über seinen Glas-Goggomobil T 250 gibt Dieter Basner aus Renshausen. Das Fahrzeug hat das Baujahr 1966 – genau wie sein Sohn, wie er erklärt. Zu sehen sind etwa auch ein Ford A Roadster de Luxe von 1930, ein Austin Healey 100/6 von 1959 oder ein Triumph TR 4 von 1964.

Zum Spalier, dass für die Fahrzeuge gebildet wurde, gehörten auch Gänseliesel Naima Madleen Diesner und Bürgermeister Wilhelm Gerhardy (CDU). Das Auto, das er selbst fährt, ist allerdings erst zwei Jahre alt. „Kein Oldtimer, dafür aber Schadstoffklasse 4“, meint er. Sportlicher und Gesamtsieger beim Veteranen-Treffen wurden Klaus Heidelberg und Dietmar Schüttler (Wetter) mit ihrem Opel Kadett B Rallye, Baujahr 1968. Touristischer Sieger wurden Günter Zurmühlen und Dieter Frickenstein (Schloss Holte) mit einem Daimler 2.5 V8.

Das erste Internationale Veteranentreffen in Göttingen fand 1975 statt. Seit 1995 wird es jährlich von den Veteranen-Fahrzeug-Freunden Göttingen im ADAC ausgerichtet. Vorsitzender der Veteranen-Freunde ist Georg Bögershausen.

Von Jörn Barke

12.07.2009
12.07.2009
12.07.2009