Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Orgeltour durch Göttingen und Nörten-Hardenberg
Die Region Göttingen Orgeltour durch Göttingen und Nörten-Hardenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 27.08.2019
Auch die Vleugels-Orgel in St. Godehard steuern die Tourteilnehmer an. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Das Kreiskantorat Göttingen richtet eine Orgeltour aus. Treffpunkt ist am Sonntag, 1. September, um 14 Uhr an der Jacobi-Kirche in Göttingen. Von dort aus werden diverse Kirchen angesteuert. Ziel sind wertvolle Orgeln im Umland von Göttingen. In jeder Kirche gibt es nach Angaben des Veranstalters ein kurzes Orgelkonzert und Erklärungen zur Kirche und zur Orgel.

Erster Halt ist um 15 Uhr die Waisenhauskapelle Nörten-Hardenberg. Dort kann die Euler-Orgel betrachtet werden. Danach können die Teilnehmer weiter zur Christuskirche Nörten-Hardenberg mit der Janke-Orgel fahren. Darauf folgt eine Besichtigung der Furtwängler und Hammer-Orgel in der Martinskirche Nörten-Hardenberg. Von dort aus geht es wieder zurück nach Göttingen.

Anzeige

Das letzte Konzert wird dann um 17.30 Uhr in der Godehardkirche auf der Vleugels-Orgel gespielt. Anschließend lädt die Gemeinde zu einem Abendessen ein. Es besteht die Möglichkeit, die Konzerte in Eigenregie zu besuchen. Die Orgelkonzerte werden von Elke Hahn, Bernd Eberhardt, Stefan Kordes und Günther Nörthemann gestaltet.

Von Pascal Wienecke