Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Internationale Orthopädiespezialisten zu Gast
Die Region Göttingen Internationale Orthopädiespezialisten zu Gast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:22 22.09.2018
120 Teilnehmer aus 38 Ländern sind beim Global Educators Meeting an der PFH zu Gast. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt/Göttingen

Vom 18. bis zum 20. September findet in Göttingen das Treffen der International Society of Prosthetics & Orthotics (ISPO) statt. Gastgeber ist die PFH Private Hochschule Göttingen.

Lehrende von Schulen und Hochschulen der Prothetik und Orthetik sind das Kernpublikum des Meetings. 2014 war das erste Treffen der „Global Educators“ im japanischen Kobe erfolgt.

Anzeige

Der amtierende Präsident der ISPO, Prof. Dr. Friedbert Kohler, der die Veranstaltung eröffnete, reiste dazu eigens aus Australien an: „Der internationale Austausch zu diesem weltweit wichtigen Thema ist der Grundstein für die kontinuierliche Weiterentwicklung der Ausbildungsstandards. Nur so können wir die Qualität der Arbeit in der orthetischen und prothetischen Patientenversorgung nachhaltig verbessern.“

In Deutschland sei das Studienprogramm der PFH in seiner Ausrichtung einzigartig, heißt es in einer Pressemeldung. Das Studium der Orthobionik in Göttingen vermittele medizinisches, biomechanisches, ingenieurwissenschaftliches und betriebswirtschaftliches Wissen sowie handwerkliches Know-how. Honorarprofessor Hans Georg Näder, Mehrheitsgesellschafter von Ottobock, begleite den Studiengang seit er 2011 an den Start ging. An den Vorbereitungen der Veranstaltung sei Ottobock beteiligt gewesen.

Am Mittwoch besuchten die Teilnehmer die Ottobock Firmenzentrale und den Ottobock Campus. Bei einer Abendveranstaltung im Max-Näder-Haus sprach Heinrich Popow vor den Orthopädieexperten.

Haben das Global Educators Meeting gemeinsam eröffnet: Bryan Malas, Prof. Dr. Friedbert Kohler (beide ISPO), Prof. Dr. Frank Albe (PFH) und Prof. Dr. Bernhard Greitemann. Quelle: r

Von Claudia Bartels

Göttingen Unicef Göttingen seit 1958 aktiv - Kinderhilfswerk feiert 60-Jähriges
19.09.2018
Göttingen Museum Göttingen erhält Bildnisse - Pastelle für die Verlegerfamilie Wurm
19.09.2018
Anzeige