Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Osteroder Kreistag spricht sich für Fusion mit Göttingen aus
Die Region Göttingen Osteroder Kreistag spricht sich für Fusion mit Göttingen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 11.03.2013
Von Matthias Heinzel
Quelle: Grafik: ne
Anzeige
Osterode

Bei einer Gegenstimme enthielten sich die restlichen 18 Abgeordneten ihrer Stimme. Der Osteroder erste Kreisrat Gero Geißlreiter (CDU) hob die Sachlichkeit der langen Erörterung im Kreistag hervor.

Die Kritiker hätten sich nicht gegen Göttingen geäußert, sondern nur Antworten auf „offene Fragen“ verlangt.

Mehr zum Thema

Unverändert in eine neue Epoche – unter dieses Motto hätte man den konstituierenden Kreisfußballtag des neuen Kreises Göttingen-Osterode, der am Sonnabend in der Duderstädter Eichsfeldhalle abgehalten wurde, stellen können. Vertreter von 119 Vereinen stimmten über die Vorstandsmitglieder und Ausschüsse des fusionierten Kreises ab, bestätigten dabei die bisherigen Amtsinhaber. Kreis-Vorsitzender bleibt bis 2016 Hans-Jürgen Lotz, sein Vertreter wurde der Osteroder Gerhard Dix.

10.03.2013

Die Fusions-Gegner aus Osterode, die versucht haben, mit einem gescheiterten Bürgerbegehren den Zusammenschluss der Landkreise Osterode und Göttingen (seinerzeit auch Northeim) zu stoppen, sind auch juristisch gescheitert.

Jürgen Gückel 08.03.2013

Der Göttinger Kreistag hat am Mittwoch mehrheitlich ein Zusammenschluss der Landkreise Göttingen und Osterode beschlossen. Die rot-grüne Mehrheitsgruppe stimmte geschlossen für die Kreisfusion. Die Zweier-Lösung sei nur ein erster Schritt. Die Tür für einen späteren Beitritt des Landkreises Northeim bleibe offen.

Gerald Kräft 06.03.2013