Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Paddeltouren auf dem Leinekanal
Die Region Göttingen Paddeltouren auf dem Leinekanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 24.04.2019
Paddeln auf dem Leinekanal. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Der Stadtsportbund (SSB) Göttingen bietet am 15. und 16. Juni Kanutouren auf dem Leinekanal durch die Innenstadt an. Anmeldungen: ab Donnerstag, 25. April, 19.30 Uhr unter ssb-goettingen.de.

Auf vielfachen Wunsch sind auch Gruppenanmeldungen von jeweils bis zu fünf Personen möglich. Für die Teilnahme benötigen Kinder das Schwimmabzeichen in Bronze. Von 10 bis 17.30 Uhr veranstalten die Organisatoren jeweils fünf Touren. Pro Tour, jede dauert etwa eineinhalb Stunden, werden etwa 25 Gäste mitfahren können. Damit erhalten Bürger und Touristen die Gelegenheit, Göttingen einmal aus einer anderen Perspektive kennenzulernen: vom Wasser aus.

Unterstützt wird SSB vom Göttinger Paddler-Club (GPC), der Vereinigung Göttinger Faltbootfahrer (VGF), der Turn- und Wassersportvereinigung von 1861 (TWG 1861) und der DLRG Ortsgruppe Göttingen. Die Kanutour beginnt auf dem Vereinsgelände der VGF in der Kiesseestraße 148 und führt vorbei am Badeparadies Eiswiese, an der Loh- und der Odilienmühle. Spannend wird es bei der Durchfahrt des Tunnels unter dem Landgericht, der extra beleuchtet wird. Bei der Sparkassen-Arena befindet sich der Ausstieg, von wo aus ein Shuttle-Bus die Kanuten zurück zum Einsatzpunkt bringen. pek

Von Peter Krüger-Lenz

Über etwa 110 Fahrzeuge für den Brand- und Katastrophenschutz verfügt der Landkreis Göttingen. Damit gebe es keine Versorgungsprobleme in der Region. Bundesweit fehlen jedoch 528 Fahrzeuge.

24.04.2019

Der Finanzausschuss hat den Sperrvermerk im Haushalt für die Stadthallensanierung teilweise aufgehoben. Mit den freigegebenen 550000 Euro sollen bereits eingegangene Verpflichtungen beglichen werden. Eine Entscheidung für eine Stadthallensanierung und gegen einen Neubau ist das aber noch nicht.

23.04.2019

74 Millionen Euro will die Adler Real Estate AG aus Berlin nach eigenen Angaben in den kommenden Jahren Grone investieren. Mehr als 200 neue Wohnungen sollen entstehen, Bestandswohnungen saniert werden. Die dafür nötigen Änderungen der Bebauungspläne stehen zur Diskussion.

23.04.2019