Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Kommen Parkgebühren im Göttinger Ostviertel?
Die Region Göttingen Kommen Parkgebühren im Göttinger Ostviertel?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:06 29.08.2019
Am helllichten Tag zugeparkt: Seit Parken in der Göttinger Nordstadt Geld kostet, weichen viele Pendler und Besucher auf das Ostviertel aus. Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen

In der Göttinger Oststadt parken tagsüber viele fremde Autofahrer. Das ärgert die Anwohner, auch weil viele dann Gehwege blockieren. Stadtverwaltung und Politik wollen das ändern. Erste vage Ideen für eine sogenannte Parkraumbewirtschaftung mit Anwohnerparken, Parkautomaten und Parkscheiben gibt es. Sie sollen jetzt öffentlich diskutiert werden – vor allem mit den Anwohnern.

Vor allem gegen 11 Uhr sind die größeren Straßen wie Herzberger Landstraße, Dahlmannstraße, Brüder-Grimm-Allee und Münchhausenstraße (nahe der Arnoldi-Berufsschule) dicht. Das hat eine Untersuchung im Auftrag der Stadt ergeben. Am Donnerstag hat die Verwaltung die Ergebnisse im Mobilitätsausschuss des Rates vorgestellt. Und: „Tatsächlich „ist der Parkdruck im Ostviertel hoch“, seit in der Nordstadt etliche Parkstreifen nur gegen Gebühr genutzt werden dürfen, bestätigte Verkehrsplaner Sören Koss. Dabei gebe es allerdings Unterschiede. Während die Straßenränder südlich der Brüder-Grimm-Allee und unterhalb der Merkelstraße deutlich überlastet sind, entspanne sich die Lage in den oberen beziehungsweise nördlichen Wohngebieten.

Alle zwei Stunden Autos gezählt

Der Rat hatte die Untersuchung in Auftrag gegeben. Im vergangenen November haben Verkehrsplaner im Zwei-Stunden-Rhythmus genau geschaut, welche Autos wie lange in dem großen Viertel geparkt waren - inklusive Nummernschild-Check.

Auch die Brüder-Grimm-Alle ist wochentags am Vormittag dicht. Quelle: Christina Hinzmann

Konkrete Vorschläge, wie in welcher Straße der öffentliche Parkraum künftig bewirtschaftet werden soll, will die Stadt jetzt mit Anwohnern diskutieren. Die Politiker unterstützten den Weg. Zugleich lieferten sie sich im Ausschuss aber erneut eine Grundsatzdebatte über zu viele Autos, zu viel Planung zugunsten des Autos, über Gesamtkonzepte, die Radfahrer ebenso berücksichtigen sollten wie Berufspendler von außerhalb. Und über die Frage, ob immer mehr Restriktion durch Gebühren der richtige Weg ist.

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Parkautomaten für das Göttinger Ostviertel

Neues Parkkonzept für Göttinger Ostviertel

Von Ulrich Schubert

Eine eigene Oberschule der Stadt im Gebäude der Heinrich-Heine-Schule oder die Bonifatiusschule 2 öffnen und als freie Schule betreiben: Zahlen und Daten zu diesen Vorschlägen erhielten am Donnerstagabend die Mitglieder des Schulausschusses.

29.08.2019

+++Aktualisiert+++ Grabschen, Anzüglichheiten, Schläge: Die Universität will zwei Professoren aus dem Dienst entfernen lassen. Sie bezichtigt sie des sexuellen Fehlverhaltens gegenüber Studentinnen und Doktorandinnen.

30.08.2019

Die Deutschland Tour kommt am Freitag und Sonnabend nach Göttingen – und verwandelt die Universitätsstadt zwei Tage lang in ein Radsport-Eldorado. Die Auswirkungen von Deutschlands größtem Radrennen sind immens: Straßen müssen gesperrt, Busse umgeleitet werden. Der Überblick.

29.08.2019