Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Pianomann spielt in Stadthalle und Kaufpark
Die Region Göttingen Pianomann spielt in Stadthalle und Kaufpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 17.12.2012
Göttinger Pianomann: Klaus Faber spielt im Kaufpark für den guten Zweck.
Göttinger Pianomann: Klaus Faber spielt im Kaufpark für den guten Zweck. Quelle: Theodoro da Silva
Anzeige
Göttingen

„Wir spielen am Heiligabend eine Stunde lang Oldies aus den 50er- 60er- und 70er-Jahren“, sagt er. Sowohl schnellere als auch langsame Stücke. In den vergangenen Jahren hat Faber die Heiligabend-Andacht in der Stadthalle mit Liedern am Piano begleitet und Weihnachtslieder gespielt. „Da konnten sich die Gäste auch immer Sachen wünschen. Also nach der Andacht.“

Faber tritt auch im Kaufpark auf. Am Mittwoch, 19. Dezember, von 15 bis 17 Uhr sitzt er das nächste Mal am weißen Flügel vor einem geschmückten Weihnachtsbaum im Einkaufszentrum. „Ich habe nur unter der Bedingung zugesagt, dass ich ein Sparschwein aufstellen darf, keine Gage bekomme und die Spenden an die Keiner-soll-einsam-sein-Aktion gehen.“ Kaufpark-Centermanager Andreas Gruber war einverstanden und, so spielt Faber im Kaufpark.

Von Michael Kerzel

Spendenkonten

Sparkasse Göttingen

BLZ 260 500 01                 

Konto

422

Volksbank Göttingen

BLZ 260 900 50

Konto

253 377 400

Commerzbank

BLZ 260 400 30

Konto

613 900 000

Volksbank Mitte

BLZ 260 612 91

Konto

505 35 440

Mehr zum Thema

Beifall und Zugabe-Rufe in der Stadthalle: Der Auftritt des Göttinger Symphonie Orchesters (GSO) am Freitagabend hat das Publikum wieder mal begeistert. Zwei Stunden lang musizierte das GSO unter Leitung von Christoph-Mathias Mueller – zugunsten der Tageblatt-Aktion „Keiner soll einsam sein“.  Bis auf den letzten Platz war die Halle vollbesetzt.

14.12.2012

Als gelernte Hauswirtschafterin kann Maria P. (Name geändert) normalerweise locker ein Essen für 100 Leute auf den Tisch bringen. Dann aber gibt es Phasen, in denen ihr Herz anfängt zu rasen, und in denen sie nicht weiß, wie sie den Tag überstehen soll. „Dann kann ich nicht einmal mehr für eine kleine Familie kochen“, sagt die Mittfünfzigerin.

07.12.2012

Musik hören und damit auch noch Geld für   hilfsbedürftige Menschen spenden: Die Einnahmen aus dem Kartenverkauf für das Konzert des Göttinger Symphonie-Orchesters (GSO) kommen regionalen Hilfseinrichtungen zugute, die sich um Menschen kümmern, die in Not geraten sind. Der Auftritt des GSO gehört zu den festen Bestandteilen der Tageblatt-Benefizaktion „Keiner soll einsam sein“.

27.11.2012