Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Piraten fordern, Radverkehr in Göttingen schneller und attraktiver zu machen
Die Region Göttingen Piraten fordern, Radverkehr in Göttingen schneller und attraktiver zu machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 12.03.2019
Der Globus-Markt in Göttingen Weende: Im Oktober Quelle: Christina Hinzmann
Anzeige
Göttingen / Weende

Die Piraten im Rat der Stadt fordern, den Radverkehr in Göttingen schneller und attraktiver zu machen. Dazu gehört nach Auffasssung von Ratsherr Francisco Welter-Schultes auch seine bessere Führungen an den Kreiseln.

„Sicherer, einheitlicher und selbsterklärender“

Für die Ratssitzung am Freitag hat Welter-Schultes nun einen Antrag vorgelegt, den sogenannten Globus-Kreis am Lutteranger in Weende „sicherer, einheitlicher und selbsterklärender“ zu gestalten. Die Führung des Radverkehrs solle überprüft werden.

Anzeige

Welter-Schultes verweist auf Hinweise des ADFC an die Stadtverwaltung, dass die Führung des Radverkehrs an den beiden unmittelbar benachbarten Kreiseln diesseits und jenseits der B-3-Brücke am Lutteranger „aus unerfindlichen Gründen“ uneinheitlich geregelt sei. Der ADFC habe Verbesserungen angemahnt. Allerdings ohne Erfolg.

„Totales Chaos“

„Am Globus-Kreisel hat tatsächlich jeder Arm des Kreisels eine andere Regelung. Mal benutzungspflichtig, mal nicht, mal Zweirichtungsradweg, mal eine Richtung, mal gemeinsamer Geh- und Radweg, mal getrennt“, kritisiert Welter Schultes. Die Verwaltung habe ein „totales Chaos“ produziert. Im Herbst 2015 wurde der Globus-Baumarkt in Weende eröffnet.

Die Sitzung des Rates beginnt am Freitag, 15. März, um 16 Uhr im Ratssaal des Neuen Rathauses, Hiroshimaplatz 1-4.

Von Michael Brakemeier

15.03.2019
Göttingen 20 neue Staatsbürger im Landkreis Göttingen - Kreisrätin überreicht Einbürgerungsurkunden
12.03.2019
11.03.2019