Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Göttingen Raubüberfall auf Jet-Tankstelle
Die Region Göttingen Raubüberfall auf Jet-Tankstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 30.01.2019
Symbolbild Quelle: imago stock&people
Niestetal

Die Polizei in Kassel fahndet nach den Tätern, die am Dienstagabend die Jet-Tankstelle in Niestetal-Sandershausen überfallen haben.

Gegen 22 Uhr haben nach Angaben der Polizei drei männliche, maskierte Täter den Verkaufsraum der Tankstelle in Niestetal-Sandershausen betreten. Einer der Täter bedrohte die 58-jährige Kassiererin mit einer schwarzen Pistole. Ein zweiter Täter entnahm Bargeld aus der Kasse, während der dritte Täter, der mit einem Messer bewaffnet war, in der Tür des Verkaufsraumes stehen blieb.

Anschließend verließen die Täter mit der Beute die Tankstelle zu Fuß in unbekannte Richtung. Über die Höhe der Beute kann die Polizei noch keine Angaben machen. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 175-180 Zentimeter groß, schlanke Figur, einer trug eine schwarze Jacke, die beiden anderen eine helle Jacke mit Kapuzen. Alle drei Täter hatten Handschuhe an und waren maskiert. Ein Täter führte einen hellen Stoffbeutel mit grünem Aufdruck mit sich. Die Täter sprachen akzentfrei deutsch.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei seien bislang erfolglos verlaufen, heißt es in der Polizeimeldung weiter. Die Kasseler Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Beobachtungen zum Tathergang oder andere verdächtige Wahrnehmungen im Tatortnahbereich gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Nordhessen unter der Telefonnummer 0561/9100 in Verbindung zu setzen.

Von Britta Eichner-Ramm

Göttingen wird Tatort-Stadt. Im neuen Film löst das Ermittler-Duo Charlotte Lindholm und Anaïs Schmitz seinen ersten gemeinsamen Fall in der Stadt. Bilder aus dem Film. 

31.01.2019
Göttingen Stadt verabschiedet Siegfried Lieske - Dezernent geht in Ruhestand

Mit einem Empfang im Foyer des Neuen Rathauses hat die Stadt Göttingen am Dienstag ihren Dezernenten für Personal, Schule und Jugend, Siegfried Lieske (64), in den Ruhestand verabschiedet.

01.02.2019

Der Weiterverkauf von großen Teilen des ehemaligen IWF-Geländes am Nonnenstieg durch den Projektentwickler EBR sorgt für heftige Diskussionen. Die einen sprechen von Profitgier; die anderen betonen, der Verkauf sei legal, und die Verpflichtung zu sozial orientiertem Wohnungsbau bleibe bestehen.

30.01.2019